Es reicht ein Blick auf diese Welt, um zu erkennen, dass es Probleme gibt. Es reicht dieser eine Blick, um auch zu erkennen, dass diese Not dringend gewendet werden muß, dass Handlungen, und zwar dieses mal die richtigen, erforderlich sind, und zwar jetzt. Und auch das: von jedem Einzelnen. Niemand wird es richten, wenn du es nicht jetzt selbst tust. Es reicht nicht, auf andere zu warten und es reicht auch nicht zu hoffen, dass die wenigen, die bereits in die Tat kommen, genügen würden.

Im Moment erkennen wir 3 Gruppen von Menschen:

Leute, die sitzen bleiben und nichts tun (passiv, akzeptierend). Sie erkennen entweder das Problem gar nicht oder sie denken, es sei nicht zu beeinflussen wie das Wetter (doch selbst da irren sie sich leider).

Leute, die die Probleme und das Leid sehen. Sie sind wütend darüber. Sie erkennen die Ursachen und Zusammenhäge nicht, sie sehen auch nicht, dass sie selbst ein Teil des Problems sind. Sie ändern weder sich selbst, ihr eigenes Bewußtsein, noch ändern sie etwas an den Ursachen, weil sie sie nicht kennen und verstehen und versuchen, an den bereits manifestierten Symptomen rumzuschrauben. So gelingt entweder nichts oder man macht es noch schlimmer.

Leute, die Ursachen und Wirkungen sowie die Zusammenhänge verstehen. Sie haben begonnen, sich selbst zu ändern. Sie haben sich das nötige Wissen angeeignet, ein gewisses Maß an Verständnis erworben, welches zur nötigen Weisheit führt, besseres zu erschaffen/ zu manifestieren. Sie kommen in die Tat, sie denken, sprechen und handeln so, dass es zu etwas Gutem führt, etwas, was geeignet ist, die Probleme zu lösen. Sie sind keine Opfer mehr, sie sind Schöpfer.

Für jedes Problem gibt es eine Lösung

Man muß sich aus freiem Willen dazu entscheiden, sich das nötige Wissen anzueignen. Man muß bereit sein, Zeit und Aufmerksamkeit zu investieren. Man muß bereit sein, seinen Geist zu öffnen, seine Scheuklappen abzulegen, anerkennen, dass vieles falsch war, was man bisher dachte und tat. Und man muß diesen Weg beharrlich weitergehen, der sehr mühsam sein kann. Dann wird man in der Lage sein, richtige Gedanken, Gefühle und Handlungen in Harmonie, in Einklang zu bringen. Das führt dazu, dass man einen echten, positiven und langanhaltenden Wandel für sich selbst und für die Welt ermöglicht.

Wissen um die Wahrheit

Das Wissen um die Wahrheit ist nicht eine Sache von Wahrnehmung, ist nicht Meinung oder Ansichtssache! Wahrheit ist objektiv. Man kann sie z.B. erkennen an den Ereignissen, die passieren oder passiert sind. Man kann sie Hier und Jetzt erkennen. Das Ego und Gewohnheiten sind ein Feind der Wahrheit. Wahrheit ist das, was war und was ist. Z.b. die Vergangenheit kann nicht geändert werden. Nur Zukunft kann verändert werden, und zwar nur Jetzt. Wahrheit ist nicht identisch mit dem, was ich will, was wahr sein soll. „Das glaube ich nicht“ nützt auch nichts!

Hinderlich auf dem Weg, die Wahrheit herauszufinden, sind: Leichtgläubigkeit, Naivität, Arroganz, Zynismus.

Förderlich sind: offener Geist und kritisches Nachdenken, gesunder Menschenverstand.

Medien/Erziehung/Institutionen (organisierte, institutionalisierte Religionen, Pseudowissenschaft, New Age…)/Geld/Macht sind Manipulation, Gedankenkontrolle: sie begrenzen Menschen, verhindern ihre wahre Identität zu erkennen und zu entfalten. Sie verhindern den Zugang zu echtem Wissen, sie verhindern das Finden der Wahrheit. Meines Erachtens sollten Massenmedien nicht nur gemieden, sondern komplett abgeschaltet werden, wenn man diesen Weg gehen möchte. Mindestens zersetzen sie die Denkfähigkeit.

Unwissenheit (nicht wissen, nicht verstehen, kein Zugang zu Informationen) ist nicht Ignoranz.

Ignoranz trägt Schuld in sich und bedeutet: nicht wissen wollen! Die Information ist da, man lehnt sie ab, egal warum. Man könnte verstehen, aber man will nicht. Das ist der Zustand der heutigen Menschheit. Fast alle Menschen haben Zugang zu Wissen und dem Weg, der aus dem Leid hinausführt. Es gibt viele Lehrer oder Menschen, die es vorleben, die es anbieten.

Unsere Gesellschaft ist nicht unwissend, sie ist ignorant. Gemeinsame freiwillig gewählte Trance, Hypnose, auch in der „Wahrheitsbewegung“.

Schweigen ist Zustimmung zum Bösen! Das ist Schuld aus freiem Willen und führt zu einem Gefängnis und zu Sklaventum. Und natürlich zu den entsprechenden karmischen Folgen.

Hier kommt der Schlüssel, um das Gefängnis zu verlassen, die Ketten abzulegen. Wissen, Verständnis und HANDLUNG sind notwendig:

Es gibt Leid. Es gibt ein Ende von Leid. Es gibt einen Weg dorthin.

Der Weg besteht aus 3 Schritten und diese Schritte müssen zwingend in dieser Reihenfolge eingehalten werden, damit sie wirkungsvoll sind und zu etwas Gutem führen können.

Wissen: Informationen, Erfahrungen, Wahrnehmungen sammeln (die Fragen lauten hier: „wer, wann, was, wo?). Man darf durchaus jene Menschen fragen, die einem zeigen, dass sie vieles wissen, weil sie vieles richtig machen und sich weit entwickelt haben. Sie sind auch bereit, gute und sichere Quellen zu nennen. Hier wird gesammelt. Hüte dich vor Falschinformation, Teilinformationen, die das Wesentliche verbergen.

Verständnis: präzises Analysieren aller Daten, filtern: sortieren und auch ausmisten, auf gute Quellen achten, Schlüssigkeit überprüfen, Daten miteinander in Verbindung setzen, ähnlich, wie das ein Computerprogramm macht. (hier klärt sich die Frage nach dem „Warum“). Hier wird verarbeitet. Auch hier darf man sich an Menschen wenden, die diese Arbeit bereits gemacht haben.

Weisheit und Handlung: je besser das gesammelte Wissen (eingegebene Daten) und die Verarbeitung (das entwickelte Verständnis), umso besser das Ergebnis: hier die erlangte Weisheit und umso sinnvoller die Handlungen. Letztlich ist es das, was uns definiert und unser Verhalten bewirkt. ( die Frage nach dem Wie? ist nun auch gelöst) Hier ist der Punkt erreicht, wo es möglich ist, mit sinnvollen Taten die Probleme zu lösen. Es ist notwendig, dieses Wissen weiterzugeben, den Weg aus dem Leid heraus für andere zu ermöglichen.

Du selbst bist die Lösung

Du bist derjenige, auf den du immer gewartet hast

Einiges an Informationen und Möglichkeiten, zu verstehen, sind auf diesem Blog allen Menschen verfügbar. Nützlich vorab könnten sein:

https://www.hexen-heuler.de/herr-im-eigenen-haus-und-im-eigenen-leben/

https://www.hexen-heuler.de/niemandes-herr-niemandes-knecht/

https://www.hexen-heuler.de/karma-eine-gesetzmaessigkeit/

Aufrufe: 45