Hier ist eine deutliche Aussage, deutlicher kann man es nicht sagen. Hört es euch selbst an, ich habe heute bereits ein Video übersetzt, daran sitze ich für 10 Minuten Video über eine Stunde. Schaut jetzt bitte selbst!

Dr. Coldwell: https://t.me/Mad_In_Germany/6076

Und lest bitte die Ansage von Stefan Hockertz unten. Wer sich regelmäßig selbst informiert, kennt und schätzt ihn. Er bedankt sich für Solidarität, darum beneide ich ihn fast. Und er fragt sich wie auch ich es mich seit so langem frage, ob es sich eigentlich lohnt, sich für Menschen aufzureiben, die nicht hören wollen, die nicht denken und nicht handeln wollen. Sie scheinen elend zugrunde gehen zu wollen. Ja, es ist alles gesagt, hundertausendfach ist alles gesagt. Doch die Menschen bleiben sitzen, starren vor sich hin, lügen sich selbst in die Tasche und lassen jene allein, die sich für sie aufreiben. Ihr laßt uns allein!

So sieht es aus. Beweise nützen nichts, Studien nützen nichts, Leichen nützen nichts, die um euch herum liegen, ob sie nun in künstlich und absichtlich erzeugten Fluten ertrunken sind, an der „Impfung“ gestorben sind, ob sie sich aus Verzweiflung (auch aus Verzweiflung über die Schweiger und Wegducker!) umgebracht haben, ob sie Opfer der Staatsgewalt wurden.

Was soll ich eigentlich für euch noch tun? Habt ihr eine Idee? Was wollt ihr jetzt gemeinsam mit mir und den anderen Unermüdlichen zusammen tun in diesem Krieg gegen die Menschheit? Glaubt ihr wirklich, es genügt, Videos und Artikel zu konsumieren? Was wollt ihr jetzt tun? Es geht um euer Leben und das Leben eurer Lieben. Wieviel ist euch das Wert? Nicht einmal ein wenig Konsumverzicht, Konsumboykott? Nicht einmal das? Nicht einmal einfache Gegenmaßnahmen gegen Wettermanipulation? Nicht ein wenig Mut, einmal den eigenen Mund aufzutun? Nicht einmal ein Verzicht auf einen kleinen Urlaub? Nicht einmal den Mumm, es ohne Fernseher auszuhalten, abzuschalten? Nicht einmal das? Seid ihr alle suizidal? Ist da draußen noch irgendwer? Seid ihr schon transhuman? Ist da noch ein Rest von Willenskraft in euch?

Liebe Freunde bei Telegram.

Danke für die große Solidarität, die ich in den letzten Wochen nach dem 17.06. erleben durfte. Ich versuche, zu entspannen. Abstand vom Bösen zu bekommen. Über Veränderungen in meinem Leben nachzudenken. Und eine Antwort auf die Frage zu finden, ob es im Moment noch Sinn macht, sich für Menschen aufzureiben, die doch nicht zuhören wollen, die dann doch sich impfen lassen und dem zunehmenden Druck nicht mehr standhalten können.

Ich habe alles gesagt, alle Fragen beantwortet und aufgeklärt. Ihr findet vieles unter www.hockertz.com und unter www.mwgfd.de , dort wurde ebenfalls vieles auch von Kollegen zusammengefasst.

Ich muss mich erholen. Bevor ich wieder aktiv werden kann müssen neue Fakten auf den Tisch, das wird im Oktober und November sicherlich beginnen. Dann gilt es die sich abzeichnende Katastrophe zu analysieren und nach vorn zu schauen, nicht zuletzt für unsere Kinder.

Viele Grüße, Stefan Hockertz“

Aufrufe: 112