Diesen Aufreger haben wohl nur wenige mitbekommen, wie immer. Jedoch werden ihn sehr viele gehört haben. Ohne zu kapieren, was das bedeutet, was sie da gehört haben. Auch wie immer. Die Hypnose vor der Glotze ist schließlich über Jahrzehnte konditioniert worden und beginnt schon lange quasi mit dem Griff zur Fernbedienung. Doch es soll Leute geben, die auch heute noch eine echte Zeitung aus Papier in die Hand nehmen, um darin zu blättern. Lesen werden sie diese wohl nicht. Zum Lesen gehört – oder gehörte früher, als die Welt noch nicht ganz so heruntergekommen war – immerhin das Einschalten des Hirns, falls vorhanden und falls da noch etwas da ist, was auf eine Art „Einschalten“ sinnvoll reagiert.

Die Tagesschau – so „seriös“ wie der ganze andere Rest auch – hat sich empört

Nach der Übernahme des Kurznachrichtendienstes Twitter geht bei den Mainstreammedien die Angst um. Es soll Meinungsfreiheit gelten, sogar für Andersdenkende, womit gemeint ist: Meinungen, Ansichten, Erkenntnisse und Fakten, die konträr sind zur befohlenen Richtung der Herrscher. Und möglicherweise sollen jene dort gesperrt werden, die offensichtlich Haß verbreiten.

Dass Menschen, die eine andere als die Regierungsmeinung vertreten auf faschistoide Weise in Deutschland straffrei entmenschlicht werden – und allen voran nicht nur durch sogenannte Politiker und Würdenträger, sondern flächendeckend durch alle gleichgeschalteten Massenmedien – und man sie etwa „ins Gas schicken“ will, wie man schon gesagt haben soll, ist seit der Corona-Hysterie bekannt – den Nicht – Hypnotisierten zumindest.

Prügelt die Ratten zurück in ihre Löcher!

Was für ein Ausdruck, so etwas kann man nicht sagen, denkt der Leser vielleicht. Doch, kann man. Wenn man den Segen von oben hat und dem entsprechenden Herrn dient, kann man alles. Und nicht nur sagen, man kann es auch tun. Geprügelt wurde ja die letzten 3 Jahre auf Deutschlands Strassen gerade genug, oder nicht? Sogar auf schwangere Frauen und gebrechliche alte Menschen soll „Dein Freund und Helfer“ ordentlich eingeprügelt haben, wie man auf zahllosen Videos gehen konnte, was weltweit nicht nur verwundert zur Kenntnis genommen wurde.

Ein Kommentar auf der Website der „Tagesschau“, der komplett aus dem Ruder läuft:

„Musk hat auch angekündigt, dass Twitter zum ‚Marktplatz der Debatte‘ werden solle. Aber auf seinem ‚Marktplatz‘ sollen offenbar auch rassistische oder verschwörerische Ratten aus ihren Löchern kriechen dürfen. Twitter kann nur relevant bleiben, wenn genau diese Ratten – um im Marktplatzbild zu bleiben – in ihre Löcher zurück geprügelt werden.“

Die Andersdenkenden, also all jene, die nicht meinungskonform der Tyrannenherrschaft gegenüber und somit ungehorsam sind, werden hier „Ratten“ genannt. Erinnert das nicht an eine sehr dunkle Zeit? Wird so etwas nicht mehr als skandalös empfunden, eine solche widerliche und entmenschlichende Rede? Nein, offenbar nicht. Wie tief gesunken bist du Deutschland? Wie tief gesunken seid ihr eigentlich, ihr Deutschen? Und alle Menschen aller Völker, die so etwas hören oder lesen und nicht sich empören? Empört eigentlich überhaupt noch irgend etwas solche Leute?

Und prügeln soll man sie? Und was dann als nächstes? Dann doch nochmal ans „Gas“ denken, wie vor einiger Zeit angedacht wurde für all jene, die sich wohl nicht ordentlich Spritzen lassen? Wird man dafür genügend Gas haben? Ja, dafür wird es sicher reichen, wenn der Befehl so lautet. Hauptsache, es gibt einen ordentlichen Befehl, dann tut man alles. Oder? Oder doch lieber einfach ein wenig Schmiergeld hier und da?

Rattenfänger

Söldnertum ist jedenfalls seit 3 Jahren gesellschaftsfähig. Es sind nicht nur die Pseudo – Anarchisten, die randalierend durch die Strassen unseres Landes ziehen, die offenbar, so hört und liest man das, gekauft sind, auf der Gehaltsliste unserer sauberen Oberen stehen, angeheuert, um Verbrechen zu begehen.

Sie kaufen offenbar auch unsere Kinder und anderes infantile oder böse Volk, welches Schäden anrichtet, die man zwischenzeitlich schon unter Verbrechen einzuordnen hat. Klimakleber etwa.

Die klebenden Kinder sind wahrscheinlich so sehr gehirngewaschen und versaut, dass man einfach dafür sorgen sollte, die Menschheit vor ihnen zu schützen. Sie wissen wohl wirklich nicht, was sie da tun, da ihnen die nötigen Grundlagen und körperlichen Voraussetzungen zu fehlen scheinen, um etwas verstehen oder wissen zu können. Doch da sind noch andere dabei. Die sind keine sogenannten Kinder. Und beide, Kinder und die anderen, sind einfach nur gekaufte Handlanger für jene, die nach Bevölkerungsreduktion rufen und gehörig dabei sind, ihr Anliegen umzusetzen. „Plötzlich und unerwartet“ nennt man die Symptome. Und nach einem Krieg rufen sie, der Europa dem Erdboden gleich macht und auf Jahrtausende verseucht. Ist schon recht fortgeschritten, das alles.

„US-Stiftung sponsert mit 3,5 Millionen Euro die Klima-Terroristen

Quer durch Europa sorgt die „Letzte Generation“ für Chaos. Finanziert wird sie aber primär in den USA …“

https://exxpress.at/us-stiftung-sponsert-mit-35-millionen-euro-die-klima-terroristen/

Aufrufe: 30