Hochrangige Personen, deren Amt ihnen ermöglicht, Zwang ausüben zu lassen mittels Gesetzen, Anordungen, Befehlen und sogenannten Maßnahmen – Personen, die der Regierung eines Volkes angehören etwa, oder andere Personen, durch deren Position sie Macht ausüben, durch Amt, Titel und Beruf, sollten, so erwarten und glauben es die meisten Menschen tatsächlich, faktenbasiert, gesetzestreu, gründlich und verantwortungsbewußt entscheiden und handeln sowie für die Folgen ihres Handelns haftbar sein. Es ist so unvorstellbar wie wahr, dass sie das offenbar nicht tun und auch nicht müssen. Sie dürfen nach Meinung und Laune und sonstigen Interessen handeln und sind natürlich dann nicht haftbar für Schäden, die sie anrichten.

Selbst wenn sich erweist, dass sie aufgrund von fehlender Kenntins oder fehlendem Interesse an Fakten oder gar absichtlich Schaden an Leib und Leben der ihnen anvertrauten Menschen, in manchen Fällen des ganzen Volkes angerichtet haben und dies auch weiterhin tun, bleiben sie in ihren Ämtern und Positionen, haben Narrenfreiheit und geniessen „rechtliche Immunität“, wenn man das denn „Recht“ nennen kann.

Dass die Genspritze, die, seit langem nachgewiesen, erhebliche Gesundheitsschäden anrichtet bis zum „plötzlichen“ Versterben der so „behandelten“ Menschen, weiterhin „nebenwirkungsfrei“ genannt werden darf, kann nicht mehr mit dem gesunden Menschenverstand begriffen werden. Doch der Großteil der Menschheit kann und will nicht begreifen, er will offenbar lieber krank werden oder sogar sterben. Auch das ist unbegreiflich, doch es ist eben so.

Gefährliche Meinungen und tödliche Lügen

LG Ellwangen: Lauterbachs “nebenwirkungsfreie Impfung”-Behauptung fällt unter Meinungsfreiheit …“

soweit eine Meldung am Rande. Ein Landes – Gericht hat so entschieden. Dort sitzen Richter und sprechen „Recht“! Das muß man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen. Sie sprechen „Recht zum Wohl des deutschen Volkes“!

Das LG Ellwangen hat in einem Urteil entschieden, dass Karl Lauterbachs Behauptung der “impfnebenwirkungsfreien Impfung” unter die Meinungsfreiheit fällt und er diese Äußerung daher nicht unterlassen muss.“

Spätestens jetzt müßte man fliehen, dieses Land verlassen. Doch wohin?

Das ist ein grandioser Sieg für die Meinungsfreiheit! Denn im Umkehrschluss müssten auch alle gegenteiligen Behauptungen wie bspw. “die Impfung hat fatale Nebenwirkungen” ebenfalls unter die Meinungsfreiheit fallen und dürften nicht einfach von Portalen wie Twitter, Facebook und YouTube gesperrt/gelöscht werden.“

… so weiter also die Meldung. Ich kann diese Art von „Meinungsfreiheit“, die nur wenigen in diesem Land zusteht, nicht feiern. Denn die Wahrheit wird weiter verfolgt, diffamiert und bestraft.

Flieht, ihr Narren!“ ruft Gandalf, der Zauberer den Gefährten zu, umzingelt von Feinden und Monstern in Überzahl und ungehemmter Bestialität in „Der Herr der Ringe“ von J. R. Tolkien. Die Gefährten kennen ihren Fluchtweg und wissen einen Ort, wo sie sicher sind. Doch wir befinden uns nicht in einem Roman, der gut ausgeht, wie jeder vernünftige Roman. Wir befinden uns in der Realität, die grausamer niemals war in der Menschheitsgeschichte.

Die Aussage von Lauterbach ist wohl keine Meinung, sie scheint wohl eher eine bewußte komplette Lüge mit entsetzlichsten Folgen zu sein.

Dann sollte wenigstens alles andere, was wirklich “nebenwirkungsfrei” ist und in diesem Falle ausnahmsweise mal wirklich zum Wohl der Menschheit ist, auch unter “Meinungsfreiheit” fallen. Zudem möchte ich gern in einer Welt leben, in welcher Leute, die auf die Menschheit “losgelassen” werden und/oder etwas zu “bestimmen” haben, niemals von Meinungen reden und niemals nach Meinungen handeln dürfen, sondern ausschließlich danach, was fundiert und nachgewiesenermaßen unter Einbezug aller Fachinformationen und Abwägung der immer gültigen Naturgesetze rechtens ist und sollten niemandem einen Schaden antun. Sie müssten auch stets voll verantwortlich für ihr Handeln sein. Und mit “voll” meine ich “voll” und persönlich. In einer solchen Welt würde ich gern leben, doch das gilt nicht für die Welt, in welcher wir hier alle leben müssen. Und es gibt keine andere. Außer, wir machen sie zu einer anderen Welt. Das geht nur, wenn ein jeder, und mit „jeder“ meine ich „jeden“, endlich handelt. Konzequent. Es geht ums Leben, ums Überleben, es geht um die Zukunft, den Fortbestand der Menschheit.

Zuerst ein paar Kleinigkeiten, auch aus den Nachrichten, die man finden kann, wenn man möchte und dann eine Viedobotschaft eines Arztes aus Kanada, der nun seine Approbation verloren hat:

Handelt es sich bei „Todesfällen“ und „Geburtenrückgang“ in direktem Zusammenhang mit der Gen – Injektion um Todesfälle?

Sklaverei und die Ermordung von Wahrheit – dies ist keine Prognose und keine Verschwörungstheorie, dies ist Realität. Deine und meine Realität!

Mitschrieb aus einer Rede per Videobotschaft von Dr. Charles Hoffe, Hausarzt und Arzt der Notaufnahme in Lytton, British Columbia:

„ … Ich war entsetzt, als ich sah, was die Covid – Spritzen bei meinen eigenen Patienten angerichtet haben. Ich habe eine kleine raxis auf dem Lande mit etwa 2.000 Patienten und unter diesen Menschen habe ich jetzt 12 in meiner eigenen Praxis, die seit ihren Covid – Spritzen behindert sind. 12 Menschen, denen gesagt wurde, dass diese Impfungen sie schützen würden. Und weil ich mich geäußert habe, um andere vor den Folgen dieser experimentellen Injektion für meine eigenen Patienten zu warnen, wurde ich bedroht, bestraft und von den Gesundheitsbehörden wegen des Verbrechens der Verursachung von Impfverzögerung untersucht.

Sie beharren darauf, dass diese Behandlung sicher und wirksam ist, so daß gegen mich nach 31 Jahren als Hausarzt auf dem Land und als Arzt in der Notaufnahme ermittelt wird. Und ich wurde entlassen, weil ich einer Krankenschwester in der Notaufnahme erklärt habe, warum eine Person, die aufgrund einer natürlichen Infektion gegen Covid immun ist, nicht gegen eine Krankheit geimpft werden muß, gegen die sie bereits immun ist.

Und nächsten Monat wird mir und vielen meiner ärztlichen Kollegen in Britisch Columbia die Approbation entzogen, weil sie sich weigern, diese expimentelle Injektion zu verabreichen, die wir nicht wollen und nicht brauchen. Und die Tyrannen und Diktatoren, die uns unserer Freiheiten beraubt haben, sind entschlossen, jeden zu bestrafen und zu verarmen, der sich ihnen in den Weg stellt.

Das ist Sklaverei

Impfverpflichtungen sind Sklaverei. Durch Ihren Impfpass kontrolliert Ihr Gebieter nun, wohin Sie gehen, was Sie tun dürfen und wie lange, und wenn Sie nicht zur nächsten Impfung erscheinen, werden Ihnen Ihre vorübergehenden Freiheiten entzogen. Das ist Sklaverei.

Ihr Körper gehört Ihnen, nicht der Regierung, nicht Ihrem arbeitgeber und auch nicht sonst jemandem. Ihr Körper gehört Ihnen und niemand sont hat das Recht, Ihnen zu sagen, was Sie in Ihren Körper stecken wollen. Ihr Körper gehört Ihnen, und niemand sonst hat das Recht, sich in ihn einzumischen.

Wenn die Regierung verlangt, eine experimentelle Substanz in Ihren Körper zu injizieren, die Sie nicht wollen, beansprucht sie das Eigentum an Ihrem Körper. Das ist Sklaverei und wir müssen Nein sagen.

Die Einführung des Covid – Impfstoffes war ein beispielloser Mißerfolg. Noch nie in der Geschichte der Menschheit hat eine medizinische Behandlung in so kurzer Zeit so viele Menschen getötet und verletzt.

Ein kurzer Blick auf das offene VAERS, das Meldesystem für Impfverletzungen in den Vereinigten Staaten, zeigt 23.000 Tote, 42.000 dauerhaft Behinderte und 1,1 Millionen Impfverletzungen, und das alles bei Menschen, denen gesagt wurde, dass diese Injektion sie schützen würde. In Kanada hingegen sind fast 90% der Bevölkerung über 12 Jahren vollständig geimpft und es gibt mehr Covid als je zuvor.

Tatsächlich sind diese Impfungen nicht nur nutzlos, sie sind schlimmer als nutzlos, weil sie das Immunsystem dauerhaft schädigen. Es ist inzwischen erwiesen, dass Menschen, die 3 Mal geimpft wurden, ein 4 mal höheres Risiko haben, an Covid zu sterben, als ungeimpfte Menschen, weil ihr Immunsystem durch einen Prozeß namens „pathogenes Priming“ geschädigt wurde. ….

Es geht nur um Macht, Unterdrückung und Kontrolle – es ist zutiefst böse!

Hier also Fragen, die Sie Ihren Sklavenhaltern stellen können:

Welchen Sinn hat es, einen Impfstoff vorzuschreiben, der die Ausbreitung der Krankheit nicht verhindert? – Er hat keinen Nutzen für die Gemeinschaft. Sie können niemanden schützen, wenn Sie geimpft sind.

Welchen Zweck haben die Reisebeschränkungen, um die Ausbreitung eines Virus zu stoppen, der überall ist? …

Sie haben unser Leben, unsere Unternehmen und unser Land ruiniert. Doch die Entschlossenheit der Behörden, diese zerstörerischen und verheerenden Beschränkungen, die ihren Zweck völlig verfehlt haben, fortzusetzen, zeigt, dass es hier weder um Wissenschaft, noch um Gesundheit, noch um Sicherheit geht. Es geht nur um Macht, Unterdrückung und Kontrolle.

Das ist Sklaverei. Und die Tatsache, dass sie jetzt unsere eigenen gesunden Kinder mit dem gefährlichsten Impfstoff der Geschichte impfen wollen, …, zeigt, dass es sich hier nicht um Wissenschaft, Gesundheit oder um Sicherheit geht. Es ist zutiefst böse.

Nur Tapferkeit, Aufopferung und Initiative helfen jetzt

Jahre lang haben wir diesen Wahnsinn ertragen und jetzt wachen immer mehr Menschen aufund erkennen das Böse, den Betrug und die Kontrolle der Regierungsbehörden. Aber die Trucker Kanadas haben die Nation geeint wie nie zuvor. Gut gemacht, Trucker. Ihre Tapferkeit, Ihre Aufopferung und Ihre Initiative haben uns alle inspiriert und ermutigt. Sie haben uns wieder stolz ngemacht, Kanadier zu sein. Sie haben uns allen ein Beispiel gegeben, Sie haben einen Schneeball den Berg hinunter geworfen, der zu einer Lawine geworden ist, die unser ganzes Land und die ganze Welt erfasst hat. Sie verändern Kanada, Sie verändern Geschichte und Sie verändern unsere Welt. …

Wir sind so dankbar für die Haltung, die Sie eingenommen haben. Sie haben Liebe für Ihre Mitmenschen und für Ihre Nation gezeigt, indem Sie sich für all unsere Freiheiten eingesetzt haben.

Dies ist ein Krieg des Guten gegen das Böse, und unsere Waffe ist die Liebe. … Ich danke Ihnen für Ihre Opfer und Ihren Mut. Bleiben Sie standhaft. Sie haben uns mit Hoffnung und mit Freude erfüllt.“

t.me/NeuzeitNachrichten

Ach ja, noch eine Randnotiz:

BILD.de:

Gottloses G7 in Münster: Baerbock lässt 482 Jahre altes Kreuz entfernen!

Amen! Bundesaußenministerin Annalena Baerbock hat für die Dauer des G7-Gipfels das Ratskreuz entfernen. Das 482 Jahre alte Ratskreuz im Friedenssaal des Historischen Rathauses in Münster – für die Dauer des G7-Gipfels wurde es jetzt aus dem Saal entfernt.“ https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/gottloses-g7-in-muenster-baerbock-laesst-482-jahre-altes-kreuz-entfernen-81830686.bild.html?t_ref=https%3A%2F%2Fm.bild.de%2Fpolitik%2Finland%2Fpolitik-inland%2Fgottloses-g7-in-muenster-baerbock-laesst-482-jahre-altes-kreuz-entfernen-81830686.bildMobile.htm

Fällt den Menschen denn nicht auf, wie „gottlos“ das alles wirklich ist? Wie der Christus in dieser scheinbar christlichen Kultur, die Deutschland ist oder einmal gewesen sein soll, täglich tausendfach gekreuzigt wird? Und wem diese Leute dienen?

Aufrufe: 28