Ich möchte hier auf einen Sachverhalt aufmerksam machen. Das hier ist also eine recht „trockene“ Angelegenheit, doch könnte sie als Augenöffner dienen. Zumindest ist es ein Angebot, einmal nachzudenken. Zuerst eine kleine Exkursion, danach zitiere ich aus einer Postwurfsendung an alle Haushalte zum Thema Impfung.

Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit ist eine Einteilung der WHO, um den gesundheitlichen Zustand des Menschen zu klassifizieren. >Unter B117 sind hier Funktionen der Intelligenz (und der Lern – und Leistungs – Behinderung) beschrieben.

Kleiner Exkurs, wer mag:

…Die „Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit“ (ICF)… ist ein personenzentriertes System mit 1 abhängigenVariablen (Gesundheitsproblem) und 5 unabhängigenVariablen/Faktoren/Komponentenstellt mit 5 Faktoren.. hoheAnforderungen an das komplexe diagnostische Urteilen (10 einfache, 10 komplizierte Abhängigkeiten ..Behinderung wird final als „Einschränkung von Partizipationsmöglichkeiten“ verstanden, die aus der Wechselwirkung prinzipiell gleichberechtigter, aber individuell unterschiedlich hinderlicher Ursachen in Person und Umweltsituation entstehen kann.

…Die ICF bietet mit 1.424 Items eine Disziplinen übergreifende „antibabylonische“ Sprache für die Erscheinungsformen der funktionalen Gesundheit und deren Beeinträchtigungen und soll zu einer interdisziplinären Verständigung mittels Sprachkonventionen führen. Sie ist…in einem internationalen Konsensus-Verfahren auf Ebene der Weltgesundheitsorganisation (WHO) entstanden, theoretisch wenig begründet und im Wesentlichen umgangs-und nicht fach-sprachlich(mit allen Unschärfen!) formuliert -„Übersetzungen“!in der allgemein-theoretischen Darstellung eines Gesundheitsproblems, wie z.B. Lernbehinderung, nur so gut, wie es gelingt, viele evidente Forschungsergebnisse zu berücksichtigen, auch solche mit hohem Auflösungsgrad …

…Gesundheitsproblem: Lernbehinderung (nach ICD-10)Allgemein: Führt ein Gesundheitsproblem zu einer Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit der Person auf Ebene ihrer Körperfunktionen und -strukturen, Aktivitäten oder Teilhabemöglichkeiten vor dem Hintergrund ihrer Kontextfaktoren (Umwelt, Person), liegt im Sinne der ICF eine Beeinträchtigung der Funk-tionalen Gesundheit vor.Konkret: Das Gesundheitsproblem „Lernbehinderung“ zählt nach dem „Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigungen“(2013, S. 390) zu den psychischen Beeinträchtigungen…..

Lernbehinderung: ICF-orientierter Definitionsvorschlag…„Lernbehinderung ist ein relativ stabiler personaler Zustand mit umfänglichen, schweren und lang andauernden Lern-und Lei-stungsstörungen bei Menschen mit lernbeeinträchtigenden Körperfunktionen, insbesondere mentaler Art, Aktivitäten und Verhaltenspotentialen, vor allem einer vielfach grenzwertigen Intelligenzausstattung[IQ 70–85], die zusammen die berufliche und soziale Teilhabe nachhaltig erschweren. Sie ist Produkt einer (lebens-)langen und vielschichtigen Wechselwirkung mit einschränkenden Entwicklungsbedingungen in der je individuellen sozio-kulturellen Umwelt vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftlicher Leistungserwartungen.“

https://www.lernen-foerdern-bw.de/wp-content/uploads/2016/11/20161022_LVT_WS1_Prof_Eser_ICF.pdf

Und nun hier mein „Anliegen“:

Ich beziehe mich jetzt auf eine Postwurfsendung an alle Haushalte des Ministeriums für Soziales und Integration des Landes Baden-Württemberg. Diese Postwurfsendung enthält die aktuelle Information zur Corona- Impfung. Diese Information kommt also nicht aus einem Ministerium für Gesundheit, nein? Oder gibt es dieses Ministerium gar nicht?

Unter dem Punkt: „Welche Gruppe kann sich als nächstes impfen lassen?“ steht:

…Personen,

  • die das 70. Lebensjahr vollendet haben
  • mit Trisomie 21
  • mit einer Demenz
  • mit einer geistigen Behinderung
  • nach einer Organtransplantation
  • die enge Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Menschen oder von Schwangeren sind
  • die in stationären Einrichtungen zur Behandlung und Pflege geistig behinderter Menschen tätig sind…
  • die in Obdachlosen und Asylunterkünften untergebracht oder tätig sind…

..“

Also nochmal:

Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit ist eine Einteilung der WHO (!), um den gesundheitlichen Zustand des Menschen zu klassifizieren.

Unter B117 sind hier Funktionen der Intelligenz (und der Lern – und Leistungs – Behinderung) beschrieben.

Die angebliche Virus Mutation heißt jetzt B117

Wer soll als nächstes gespritzt werden mit einer Sache, die bereits sehr viele Todesfälle produziert hat (und wer das im Moment überlebt hat, weiß nicht, was noch auf ihn zu kommt)? Es sind alles Menschen, die im Wirtschaftsleben und in der Arbeitswelt keine Funktion haben.

Es ist interessant. Was für ein Zufall!

Aufrufe: 100