Das fiel mir heute Nacht ein, als ich mir, wie viel zu oft, Gedanken über meine Mitmenschen machte. Ich kann sie einfach nicht verstehen. Es muß spezielle Gehirnwindungen geben, welche ich offenbar nicht habe. Ein Geburtsfehler vielleicht, der mich hindert, zu verstehen, was in ihnen vorgeht. Ich verstehe etwa diese Tyrannen einfach nicht. Doch das kann ich noch einordnen. Wie kann man seelisch zutiefst zerstörte Menschen, welche, denen man die psychopathische Erkrankung ja schon geradezu ansieht, denn auch verstehen. Man kann ja logischerweise das „Denken“ und Handeln eines solchen Kranken nicht mit gesundem Menschenverstand nachvollziehen.

Infantil und krank

So habe ich es versucht, meiner Freundin zu erklären. Sie will in ihrer Fassungslosigkeit immer wieder wissen, wie diese sogenannte Eliten sich das Endergebnis ihres Krieges eigentlich vorstellen. Ob sie denn nicht wüßten, dass sie mit ihren Wettermanipulationen, mit ihren Chemtrails und allen damit verbundenen Giften, ebenso zurechtkommen oder eben nicht zurechtkommen müßten? Wüßten sie denn nicht, dass sie all der zerstörerischen Strahlungen ihrer Radar- und 5-G-Technologien und all diesem Kram nicht entkommen? Bräuchten sie denn nicht auch Sonnenlicht, um gesund zu sein, welches sie uns ja mit allen ihren giftigen und technischen Tricks zunehmend rauben? Wo wollten sie denn leben, diese Eliten, wenn sie die Natur, die Erde und gar alles unbewohnbar machten? Wüßten sie denn nicht, dass auch sie nicht damit zurechtkommen können, wenn jetzt gerade im Moment die Bienen, geschwächt und vergiftet seit Jahrzehnten, tot vom Himmel fallen, wie ich ihr gestern berichtete? „Sie sind doch krank! Das kannst du nicht verstehen wollen, weil du gesund bist und es deshalb nicht nachvollziehen kannst“, antworte ich ihr dann immer.

Doch die anderen, all die anderen? Das macht mir zu Schaffen, das läßt mich seit so langer Zeit einfach nicht los. Ich habe den Eindruck, etwa 90% der Weltbevölkerung sind nicht bei Sinnen. Besinnungslos? Ja, das mag sein. Gehirngewaschen seit Generationen, das Hirn weichgekocht von TV und Belanglosigkeiten, elektronisch und digital totgespielt, restlos infantilisiert, wie in einem Artikel auf meinem Blog erklärt (https://www.hexen-heuler.de/ueber-die-psychologie-des-verschwoerungs-leugners/)? Ist es das Stockholmsyndrom? Die ganze Welt hat Stockholmsyndrom?

Religiöser Kult und Folter

Es gibt Videos im Netz: Menschen sitzen mit Abstand und Maske im Impfzentrum und warten auf ihren Schuß. Vorne kippt ein gerade Gespritzer zu Boden, zitternd, krampfend, muß versorgt und abtransportiert werden. Sie bleiben sitzen und warten, bis sie an der Reihe sind. Was denkt man da, falls man denkt? Denkt man an diese aberwitzigen Formeln von Wahrscheinlichkeitsrechnungen? Einen hats erwischt, die Wahrscheinlichkeit, dass es noch einen erwischt, ist jetzt viel geringer, also bin ich „sicher“? Denkt man das? Das ist nichts anderes als Russisch Roulette. Man kennt das aus Hollywood. Die Helden überleben immer. Das „Spiel“ mit einer Patrone in einer Schußwaffe, und die restlichen 5 Patronenfächer sind leer. Wen wirds erwischen? Ein Impfzentrum ist aber nicht Hollywood. Das ist kein Spiel, das ist Wahnsinn.

Ich suche nochmals im Wahrheitsmedium des Wahrheitsministeriums nach Anhaltspunkten:

Im mexikanischen Spielfilm El Topo (1970) wird Russisch Roulette als religiöser Kult im Sinne eines Gottesbeweises benutzt, was mit dem Tod eines kleinen Jungen endet. …

Im US-Film Die durch die Hölle gehen (1978) werden in mehreren Szenen derartige Spiele gezeigt. Die Soldaten des Vietkong zwingen die gefangenen US-Amerikaner zu spielen und setzen Geld. So wird das lebensgefährliche Spiel als Folterung eingesetzt. Bei einem der beteiligten US-Amerikaner führt dies zu einer Traumatisierung. …“

Der religiöse Kult des „Impfens“ bedient sich demnach offenbar einer Foltermethode. Was geht in den sogenannten „Ärzten“ vor? Wie traumatisiert sind solche Menschen, die oben genanntes „Impf-Roulette“ erlebt haben?

Mutti“ bis zum Verrecken?

Und nun haben verheerende „Unwetter“ so vielen Menschen in Deutschland (und in vielen anderen Ländern ebenso) alles genommen und sie ins Elend gestürzt für viele Monate, Jahre oder den Rest ihres Lebens. So viele wurden getötet. Sie müssen, wie ich berichtet habe (https://www.hexen-heuler.de/geplante-ueberflutungen-ziel-zerstoerung/ und Folgeartikel), damit zurecht kommen, das verarbeiten, dass ihnen das vollbewußt und systematisch geplant, angetan wurde und dass man ihnen systematisch Hilfe und Unterstützung verweigert, entzieht. Am Konferenztisch geplante Vernichtung des eigenen Volkes. Falls sie es nicht wieder vor sich selbst weglügen.

Können Menschen noch rechnen?

Wer kann damit zurechtkommen von jenen, die bis dahin brav Gehorsam leisteten oder gar willige Helfer der Tyrannen waren? Möglicherweise sind auch unter den „Flut“-Opfern die Hälfte „geimpft“. Jetzt sieht man dort kaum noch Menschen mit Maske und Abstand. Sie haben andere Sorgen. Wenn nach langer Zeit Entspannung eintritt, werden sie dann wieder Maske tragen, wenn sie auch nicht einmal Schuhe haben oder sonst das Nötigste? Werden sie immer noch auf „Vater Staat“ vertrauen oder an „Mutti“ glauben? Nach allem, was für sie jetzt so offensichtlich ist, sein muß?

Werden sie mal nachrechnen? Werden sie bemerken, dass sie, die alles verloren haben, weil „Mutti“ es so wollte, 300 Euro Soforthilfe bekommen von „Mutti“? Heute lese ich, es heißt, 200 Euro würden nun doch ausreichen. Ein paar Bürger stehen nun vor ihrem Rathaus. Werden die Menschen in diesem Land mal darüber nachdenken, wie viele Milliarden „Mutti“ in aller Herren Länder verschiebt, wie viel pro Monat etwa für die Rüstungs-und Pharmaindustrie verschleudert werden, wieviel ein Asylant pro Monat von unseren Steuergeldern erhält? Werden sie sich daran erinnern, wie teuer die neue Villa des berühmtesten Bankkaufmanns Deutschlands gekostet hat und wie viel dieser mit nutzlosen und gesundheitsschädlichen Masken verschleudert hat, wie viele „Provisionen“ in dieser sogenannten „Pandemie“ verschoben wurden an sogenannte „Berater“ und sonstige? Haben sie denn gar nichts mitbekommen von den teuer bezahlten Intensivbetten und Beatmungsgeräten, die inzwischen überall auf regelrechten Müllhalden zu finden sind?

Erkennen Menschen noch die Realität in ihrer direkten Umgebung?

Haben sie davon gehört, dass tonnenweise Leichensäcke nach Deutschland geordert wurden, oder ist das gar ebenso eine Verschwörungstheorie wie es auch der „2. Lockdown“ war, den es laut Regierung nie geben sollte oder die Diskriminierung Nicht-Geimpfter, zu der „es nie kommen wird“? Haben denn die Menschen, die sich „aus Liebe“ haben „impfen lassen“ den Eindruck, ihre Liebe wird von „Mutti“ erwidert? Was ist aus der Freiheit geworden, für die sie sich den Schuß haben setzen lassen? Und die anderen?

Wohliges Gruseln?

Was ist mit all den anderen Leuten? Sitzen sie auf ihrem trockenen Sofa mit Chips und Bier und konsumieren sie die entsetzlichen Bilder und Filme dieser Flutkatastrophe im eigenen Land, nebenan, die über ihren Bildschirm laufen? Sind sie heimlich ein wenig erregt, weil da ein Gefühl durchkommt durch ihre Dauer-Sedierung, ganz leise nur, ein wohliges Gruseln, ganz anders als die sonstige Leere und Gefühllosigkeit? Bemerken sie es, dass das nicht eine neue Auflage von „Dschungel-Camp“ ist?

Wollen sie es nicht wissen, dass vielleicht nicht weit von ihnen eine längst überfüllte Talsperre ist, mit Absicht nicht abgepumpt, mit Absicht nicht jetzt, wo es möglich ist, kontrolliert und schadlos Wassser ablaufen zu lassen, so, wie ich es in meinen beiden letzten Artikeln aufzeige? Haben sie gar nicht bemerkt, dass sie seit Jahren in einem Tal leben, dass es Bäche in der Umgebung gibt, die zu reißenden Flüssen werden können? Ist ihnen nicht bewußt, dass die reißenden Flüsse der Nachbarländer, die sie auf ihren Bildschirmen wüten sehen, flußabwärts bei ihnen vorbeikommen?

Wollen sie auch nichts wissen von all den Versäumnissen der letzten Jahrzehnte, in welchen man gegen alle Warnungen Flüsse begradigt, die restlichen natürlichen Oberflächen versiegelt hat? Sind sie stolz darauf, dass sie den letzten Baum auf ihrem Grundstück endlich gefällt, den Rest an Wiese in ihrem Garten und Vorgarten zubetoniert und in eine Steinwüste verwandelt haben, ordentlich, sauber, wie einen Damm der Deutschen Bundesbahn?

Macht das hier Sinn oder kann ich jetzt aufhören mit diesem Quatsch?

Aufklärung soll anscheinend Sinn machen, woran ich schon lange zweifle. Ich habe keine Ahnung, ob irgend jemand an Aufklärung interessiert ist, ob irgend jemand die zahllosen Hinweise meines Blogs ernst nimmt und die aufgezeigten zahllosen Handlungsmöglichkeiten auch nur ansatzweise umsetzt.

Es geht mir darum, aufzuzeigen, wie man sich selbst bestmöglich schützen und gesunderhalten kann. Es geht mir darum, dass die Menschen die Realität und die Hintergründe erkennen und selbst entscheiden können, wer hier „Freund“ oder „Feind“ ist. Es geht mir darum, ihre Ohnmacht aufzulösen. Sie sollen sehen und erleben können, wie handlungsfähig, selbstbestimmt und sogar machtvoll sie sind, wenn sie nur wollen, wenn sie einfach nur wollen. Es geht mir darum, dass sie wieder erkennen, wer sie wirklich sind, weshalb sie hier sind. Es geht mir darum, dass sie erkennen, sie können ihr Herz öffnen und ihren gesunden Menschenverstand nutzen. Es geht mir darum, aufzuzeigen, dass viele kleine Taten von vielen scheinbar unbedeutenden Menschen gewaltiges bewirken können und „Wunder“ erschaffen können. Es geht mir darum, dass sie erkennen, ausprobieren und erleben können: das echte Leben findet jetzt statt, genau jetzt, trotz allem, und es ist das einzige, was hier „viral“ gehen sollte: das echte Leben! Es geht mir darum, dass sie keine Vorschrift und keine Erlaubnis hierfür brauchen, dass sie sich selbst ermächtigen, zu leben. Und dass sie andere unterstützen können, es ihnen gleich zu tun.

Ich habe keine Ahnung, ob irgendeiner meiner Leser hier hilft, diese Artikel zu verbreiten, die Informationen, die Handlungsmöglichkeiten breiter zu streuen. Ob sie sich ab und zu oder sehr häufig in der realen Welt befinden. Ob sie auf natürliche Weise ihre Gesundheit pflegen und sich schützen, ob sie den Mitmenschen helfen. Ob sie menschengemäße Strukturen aufbauen in der realen Welt, in ihrer direkten Umgebung, mit echten Menschenkontakten. Ob sie damit begonnen haben zu leben, wirklich und endlich zu leben. Ob sie sich zur Wehr setzen. Ob sie Schritte unternehmen, Sand in dieser Tyrannenmaschinerie zu sein, um diesen Vernichtungskrieg zu stoppen mit einfachsten Mitteln, ohne sich „gefährden“ zu müssen. Ob sie aussteigen aus diesem Konsumwahn und all dem anderen Wahn. Ob sie sich der Gehirnwäsche entziehen. Ich habe keine Ahnung. Die Hoffnung stirbt vielleicht zuletzt – oder auch nicht – oder eben nicht zuletzt.

Eine einzige Leserin hat nun begonnen, Essigwasser zu verdampfen, mit großem Erfolg. Vielleicht ist das mein Erfolg: eine einzige Leserin verdampft Essigwasser seit kurzem. Dafür bin ich so dankbar.

Es scheint mein einziger Erfolg zu sein nach 180 Artikeln hier auf diesem Blog mit jetzt 111.558 Aufrufen seit Januar, nach vielen vielen Artikeln bei Rubion Magazin und wenigen anderen Portalen oder Publikationen. Unermüdliche tägliche Arbeit, viele Stunden für jeden dieser 180 Artikel. Es scheint, als wäre das alles, neben all dem anderen, was ich „nebenher“ so tue.

Wer denken will, möge es tun, wer handeln will, möge es tun. Es geht einzig und allein ums Wollen! 180 Artikel hier zeigen auf, dass jeder „kann“! Es geht einfach nur ums Wollen.

Auch das hier wird nicht mehr Sinn machen als die 180 Artikel bisher:

* Meteorologe Andreas Friedrich vom DWD: „Wir lagen diesmal mit unseren Warnungen gut – was nicht immer der Fall ist. Doch hier haben unsere Computer frühzeitig vor dem Ereignis extremen Niederschlag angezeigt. Unsere Modelle haben uns dann veranlasst, vor einem extremen Unwetter zu warnen – drei Tage vorher! Diese Warnung ging an alle Lagezentren und den Katastrophen-schutz der betroffenen Länder. https://www.bild.de/news/inland/news-inland/deutscher-wetterdienst-zur-flut-wir-haben-drei-tage-vorher-alle-gewarnt-77128392.bild.html

* Nikolai ist bei den Aufräuarbeiten vor Ort und packt mit an. Polizei taucht auf, weil es heißt Querdenken würde – mitten in der Flutkatastrophe – eine Demo halten. WOLLT IHR UNS VERARSCHEN?! Dafür sind Polizeikapazitäten da??? WO SEID IHR FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG DER MENSCHEN IN NOT??? Jeder einzelne hat zwei Arme und zwei Beine um den Menschen in Not zu helfen, aber nö…. Deutschland wach endlich auf, verdammt nochmal!!!Quelle: https://t.me/Der_Volkslehrer/2516

* https://t.me/fruehwaldinformiert/13254 Krankenschwester aus Ahrweiler wird von Polizei am arbeiten gehindert, sie dürfen dort denMenschen nicht helfen! Hört den Grund an.

* Nano Kondensationskerne in der Atmosphäre … werden von Flugzeugen ziviler und militärischer Art, global großflächig ausgebracht. – verteilen sich weitestgehend unbemerkt am Himmel. – machen den Himmel oft milchig und weißlich statt dunkel blau. – haben eine eigene Resonanzfrequenz. – können gezielt von Radarsystemen angefunkt und damit gezündet werden. – resultieren nach Zündung in künstlicher fast augenblicklicher Wolkenbildung. – können sowohl für dichte Bewölkung als auch Gewitter & Unwettersysteme eingesetzt werden. – sind durch diverse Geo-Engineering Patente bestätigt @WetteradlerKanal

* Gelöscht und Verboten: Kriegswaffe Wetter n-tv Doku- Das Wetter als Waffe, Wetterkriegsführung als Macht- u. Einflussverstärker nach den Vorstellungen der US Airforce (Sicherungskopie) Teilen und verbreiten!!!! – Abonniere den Kanal – https://t.me/CheckMateNews

* Statement von einem Feuerwehrmann ‼️ Sie fuhren zu einem Hochwassergebiet, um zu helfen.‼️Mehrere Menschen, die helfen konnten standen nur da, weil die Gemeinde sagte: “Es muss erst ein Auftrag erstellt und genehmigt werden”‼️ Quelle (https://vm.tiktok.com/ZMdskoLFR/)

*Abschaum der Firma „Polizei“ hindert die Helfer daran, die Menschen zu retten und zu versorgen! Sie bauen sich mit Maulwindel auf und fordern, dass alle Helfer auch Maulwindel tragen und Abstand halten! Statt Menschen zu retten setzen sie Corona-Regeln durch! Merkel und ihre Clique brauchte beim Besuch keine Corona-Regeln beachten, da macht Corona mal Pause! Rette Leben, schick jedem den Kanal-Link, damit jeder weiß was wirklich geschieht t.me/Hochwasserkatastrophe

* Sie lassen alle Talsperren bewusst volllaufen für weitere geplante Kriegsattacken! Prüft die Füllstände eurer Talsperren! Die Rappbodetalsperre im Harz ist zu 100% Voll, mit 100m x 483m ein Monster! Aber das ist noch nicht genug, ein paar Km dahinter befindet sich die Königshütte die auch zu 90% Voll ist, die würde dann in die Rappsperre knallen. Geht selbst hin und prüft eure Talsperren, auf die Geschäftsstellen der BRD braucht ihr euch nicht verlassen. Ruft bei den zuständigen Stellen an, wenn es kritisch aussieht. Weißt auf Wuppertal hin, wo auch gezögert wurde und fleißig Wasser gesammelt wurde.

* PRÜFT EURE TALSPERREN http://talsperren.net/Fullstande/fullstande.html https://t.me/tobivivo

Russisch Roulette. Ich begreife es einfach nicht.

Es gibt Dinge, die ich nicht verstehe und solche, die ich nicht einmal verstehen will. Das hier will ich nicht verstehen. Es ist einfach nur widerlich. Die Menschen suchen dort nach Leichen, nach den Leichen ihrer Lieben. Sie haben alles, restlos alles verloren. Und dann kommen Gestalten und kontrollieren, ob die Menschen dort, im Schlamm watend und nach den eigenen Kindern suchend unter all den Trümmern, auch eine Maske tragen.

Ich habe den Eindruck, es laufen bereits zu viele Gestalten rum, die aussehen wie Menschen aber schon lange keine mehr sind, doch gendern können sie wirklich gut, das wird wohl das wichtigste sein, was man zum Überleben braucht. Hütet euch um Gottes Willen vor solchen Gestalten, ob sie nun gewöhnlich gekleidet sind, Amtspersonen oder Würdenträger sind oder Talare tragen:

Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant“

Aufrufe: 75