Menschengemachte Gesetze sind immer im eigenen Interesse und zum persönlichen Vorteil derjenigen, die sie machen. Sie haben nicht die Motivation, diese Welt schöner, freier, menschengemäßer und lebenswerter zu machen. Sie haben nicht die Motivation, Gewalt zu reduzieren, zu verhindern und Frieden zu schaffen. Es geht um Geld und Macht Weniger auf Kosten von Vielen.
Nicht erst seit Corona, aber seit Corona so deutlich, dass dies selbst ein „Blinder mit Filzbrille“ sehen kann, sehen muß, außer wenn man aktiv nicht sehen will, nicht wissen will. Nicht wissen, obwohl man wissen kann, ist Ignoranz. Ignoranz von Straftaten und Verbrechen, und viele der heutigen menschengemachten Gesetze in diversen Ländern dieser Erde dienen dem Verbrechen, ist das aktive Nicht- Verhindern von Gewalt und das aktive Verweigern von Nothilfe. Und das ist, laut Naturgesetze, falsch und wird karmische Folgen haben.

Beim Stöbern in meinen Schachteln und Heften finde ich folgendes Zitat:

„Es gibt viele Arten zu töten.
Man kann einem ein Messer in den Bauch stechen,
einem das Brot entziehen,
einen von einer Krankheit nicht heilen,
einen in eine schlechte Wohnung stecken,
einen durch Arbeit zu Tode schinden,
einen zum Suizid treiben,
einen in den Krieg führen usw.
Nur weniges davon ist in unserem Staat verboten.“
Bertolt Brecht

Wie Passt das zu meinem Einführungstext? Ganz einfach, ich stolperte heute Früh über etwas anderes, was mich dazu veranlaßte, mit dem Stöbern zu beginnen:

Dabei denke ich, dass „Komplize“ ein noch viel zu harmloser Begriff ist. Sie billigen oder verhelfen durch Schweigen, Nicht-Wissen-Wollen, Weggucken, Wegducken und vor allem durch ihre Taten zum Mord. Mord, der viele Menschen betrifft, nennt man Massenmord. Oder Völkermord.

Dies wird hoffentlich einmal von ordentlichen Gerichten, die diesen Namen verdienen, untersucht und bestraft werden. Doch egal, wie es kommt: das letzte und einzig allumfassende Gericht ist nicht korrupt. Man kann Gott nicht belügen oder bescheißen!

Was würde Bertrold Brecht heute noch anführen, falls er diese Liste vollständig machen wollte? Ich weiß es nicht und könnte doch spontan eine sehr langen Liste anfügen, die trotzdem nicht vollständig wäre, weil man alles das Entsetzliche nicht alles im Kopf halten mag.

So frage ich ein paar Freunde, was sie denn hinzufügen würden, heutzutage, zu Bertold Brechts Liste der Arten, Menschen zu töten. Was kann Menschen töten, frage ich sie. Und sie antworten mir, mit dem, wovon sie denken, was Menschen töten kann. Spontan. Und sehr umfangreich.

Sie sind nicht blöd, meine Freunde. Sie lassen sich nicht täuschen und nicht verarschen. Allen voran nennen sie die sogenannten „Maßnahmen“. Ich habe bereits im letzten Jahr in vielen meiner Artikel dargelegt, wie gesundheitsschädlich jede einzelne dieser sogenannten „Maßnahmen“ ist und unter Umständen tatsächlich auch zum Tod führen könnte. Bitte gern dort nachlesen! Deshalb nehme ich diese aus der Liste heraus und nenne jene Punkte, die nicht jeder im ganzen Umfang als Gefahr erkennen kann. Hier ein paar Kostproben aus diesen Antworten:

  • Nahrung versehen mit Giften aus den Spritzmitteln, mit Zusatzstoffen,

  • denaturierte/krankmachende, industriell hergestellte „naturähnliche“ Nahrungsmittel

  • Übermaß an Fehlernährung durch gezielt gesteuerte Fress-Sucht und durch Propaganda Schädliches als gesunde Ernährung darstellen (raffinierter Industriezucker, Fleisch von unglücklichen und vergifteten Tieren, zuviel Milchprodukte, …)

  • Wasserverschmutzung zulassen/fördern

  • Verschmutzung der Welt und des Lebensraumes mit Plastik, Schwermetallen, Neonlicht, Lichtverschmutzung, Lärm, Infraschall, alle anderen künstlich gemachten und lebensfeindlichen Schwingungen und Frequenzen, gesundheitszerstörende Schallwellen, Mikrowellen, …

  • Alkohol, Drogen, Tabletten, giftige und gesundheitszerstörende sogenannte Medikamente aus der Pharmaindustrie, gesundheitszerstörende sogenannte Therapien

  • Zerstörung der Natur

Diese Liste wird lang, denn es kommt noch härter, obwohl man hier keineswegs „gewichten“ kann nach „schlimm oder schlimmer“:

  • Menschen von ihrem Ursprung abschneiden

  • Abhalten von Natur und Gott, gezielte „Elimination“ des Wissens darüber, dass der Mensch ein geistig – seelisches Wesen ist, welches in einem Körper wohnt und dass der Mensch ein Teil der Natur ist, für ihr Wohlergehen verantwortlich ist und nicht ein böser Herr über sie sein darf, um sie auszubeuten und sie zu vernichten.

  • Den Menschen entfremden von seiner geistigen Heimat, von der Zugehörigkeit zur Natur, zu seiner Sippe/zur Menschengemeinschaft und ihn zu entfremden von sich selbst.

  • Menschen aus ihrer Heimat vertreiben, ihnen Grund und Boden als Geburtsrecht zur pfleglichen Nutzung zu verwehren

  • den Menschen als Sache, als Produkt, als Nutzobjekt zu betrachten und somit zu mißhandeln

  • den Menschen von empathiefreien Staats- und Behördenmitarbeitern als Sache „verwalten“ zu lassen, sie schikanieren zu lassen, in Not und Elend treiben zu lassen, sie staatlich und „von Rechts wegen“ durch Steuern und steigende Preise für Lebensnotwendiges ausbluten zu lassen

  • Den Menschen unter Dauerstress setzen und halten, ihm pausenlos Ängste einreden, ihn über die Wirklichkeit zu belügen, ihm Wahrheit vorenthalten, was ihm Schaden zufügt und ihn veranlasst, sich auch selbst zu schädigen.

…und sie somit nicht zuletzt auch durch all das in Aussichtslosigkeit, Sinnlosigkeit und in den Suizid zu treiben.

Es gibt noch mehr. Die Liste ist immer noch nicht vollständig. Der Leser darf sich selbst ein paar Gedanken hierzu machen.

Wer also möchte weiterhin ein „Komplize“ sein?

Um nicht ständig alles zu wiederholen, was auf diesem Blog schon mehrfach und immer wieder aufgezeigt wurde, möchte ich auf folgende Artikel verweisen:

https://www.hexen-heuler.de/richtig-und-falsch/

https://www.hexen-heuler.de/karma-eine-gesetzmaessigkeit/

https://www.hexen-heuler.de/herr-im-eigenen-haus-und-im-eigenen-leben/

https://www.hexen-heuler.de/natuerliche-ordnung-oder-wie-funktioniert-eigentlich-die-welt/

https://www.hexen-heuler.de/das-natuerliche-gesetz/

https://www.hexen-heuler.de/verantwortung/

 

Aufrufe: 18