Manchmal ist das Internet ja auch nützlich. Kann man dort hin und wieder doch auch fündig werden. Wie immer setze ich gern den regelmäßigen „Presse-Bericht“ eines Telegram – Kanals in mein Corona – Tagebuch, erspart es mir doch auch, mich täglich zu viele Stunden mit Schwachsinn zu beschäftigen, der einfach keinen Nährwert hat und nur müde macht. Zu jeder Aussage stellt der Verfasser alle Links zu den Presseberichten bereit, so daß man selbst lesen und prüfen kann.

Wäre es nicht im wörtlichen Sinne Todernst, könnte man über all das wirklich nur noch lachen. Erbärmlicher geht es nicht mehr. Ich halte eine Steigerung nicht mehr für möglich, obwohl gerade ich diesbezüglich sehr pessimistisch eingestellt bin, was die grenzenlose Dummheit der Menschheit betrifft.

Heute möchte ich diese traurig-humoristische Lage der Nationen meinen Lesern zur Verfügung stellen. Es ist auch für mich manchmal erstaunlich, wie sehr anders es ist, nicht einzelne Geschehnisse sondern eine Zusammefassung der Idiotien zu lesen. Nicht, dass es die letzten Monate, ja, Jahre sogar, anders gewesen wären. Ganz und gar nicht. Das Trauerspiel ist wie die schlechteste Fernsehserie aller Zeiten – man haßt sie, diese Serie, gleichzeitig hat sie ihren ganz eigenen Reiz. Nichts, was Menschen an Drehbuch erfinden könnten, kann diese Real – Satire toppen an Absurdität.

Und das Absurdeste daran ist für mich immer dasselbe: Dass es tatsächlich noch Menschen geben soll, die das immer noch nicht sehen wollen. Wie viel Kraft sie wohl dafür aufbringen müssen, das auszublenden, sich schön zu reden, vor sich selbst wegzulügen, kann ich gar nicht erfassen. Ach, denke ich manchmal, was könnten sie stattdessen mit dieser Kraft und Energie Tolles bewirken!

Hier also der Rundblick über die letzten paar Tage in der Welt und im besten Deutschland aller Zeiten:

Die Deindustrialisierung hat begonnen, Deutschland begeht Selbstmord , Strom- und Gaspreise explodieren und die Transformation der Öko-Sozialisten führt zu Existenzgefährdung , Firmenpleiten und einem Ende der Wohlstandsillusion. Das “Geschäftsmodell Deutschland ” wankt und der angekündigte Gas- und Stromlockdown führt immer mehr Menschen die Folgen der grünen Kriegs- und Mangelwirtschaft vor Augen. Gleichzeitig bricht das Kartenhaus zusammen, die angebliche Klimarettung wird ad absurdum geführt, es gibt keine Solidarität der EU in Sachen Gas und das “heuchlerische Deutschland landet auf dem Boden der Tatsachen “. Es gibt Widerstand aus allen Lagern , verschiedene politische Lager rufen zu Protesten auf und laut Spiegel ist im viel zitierten “Wutwinter ” und “heißen Herbst ” theoretisch “ein guter Zeitpunkt für einen Aufstand “.

Auch das “Jahrhundertverbrechen ” wird immer klarer medial präsentiert, die Berichterstattung dreht sich weiter spürbar und die Stimmung kippt immer mehr . BILD schreibt, dass jeder zweite nicht an Omikron gestorben ist, die Welt stellt fest, dass das Corona-Maßnahmen-Gebäude auf Sand gebaut war und die Absurdität der Maßnahmen wird wiederholt aufgezeigt . In Frankreich und London leisten Politik und Medien sogar Abbitte bei Maßnahmenkritikern , immer mehr Länder erklären Corona für beendet und nur Deutschland geht einen Sonderweg . Weltweit steigen die Todeszahlen vor allem in Ländern mit einer hohen Impfquote und es wird verstärkt eine Ursachenklärung gefordert , wobei die Korrelation signifikant und offensichtlich ist. Auch anhand der WHO-Datenbank kann man die explodierenden Fallzahlen der Nebenwirkungen klar belegen.

Eine “Götterdämmerung ” erleben weiterhin die Öffentlich-Rechtlichen und nach Korruption geht es dieses mal um politische Einflussnahme . In der BILD liest man, wie sich die Regierung Journalismus kauft und die Berliner Zeitung fordert sogar die komplette Abschaffung . Die arrogante bzw. passiv-aggressive politisch-mediale Klasse zerlegt sich weiter selbst , sie bezichtigen sich gegenseitig der Panikmache , die Show um Gasbeschaffung wird in der FAZ aufgezeigt und der Absturz u.a. von Habeck ist in vollem Gange. Viral ging auch ein Video der Berliner Feuerwehr und es war wieder mal entlarvend, wie das “Imp(f)erium” zurückschlug, diffamierte und hetzte . Inzwischen hält eine große Mehrheit der Deutschen Scholz in der Cum-Ex-Affäre für unglaubwürdig und möchte Friedensverhandlungen mit Russland , was es den Kriegstreibern immer schwerer macht.

Im Ukraine-Konflikt wird wohl eine Eskalation provoziert und der vermeintliche ukrainische Beschuss eines AKWs und die Ermordung von Darja Dugina in Moskau sorgten für großes Aufsehen. Für manche ist der Mord bereits weitgehend aufgeklärt und es stecken scheinbar mal wieder die üblichen Verdächtigen dahinter. In diesem Fall wurde mal wieder die mediale Doppelmoral offensichtlich , die sich in den letzten Jahren nochmals enorm gesteigert hat. Das Zelensky-Narrativ dreht sich weiter und man fragt beispielsweise, ob Zelensky sein Volk gezielt getäuscht und belogen hat.

In den alternative Medien wird derzeit viel “diskutiert”, ob denn nun Putin mit Schwabs WEF im Boot sitzt und Teil der neuen Weltordnung ist . Unterschiedliche Meinungen sind gut bzw. wichtig und lobenswert ist immer ein differenzierter und respektvoller Austausch von Argumenten wie in diesem Beispiel. Lesenswert ist ein Zitat von Stefan Zweig (https://t.me/globalawakeningart/2483), das die Stimmung bei manchen Menschen damals wie heute (https://www.broeckers.com/2022/08/24/notizen-vom-ende-der-unipolaren-welt-45/) beschreibt und interessant ist auch die Frage, wie man aufwacht (https://uncutnews.ch/wie-wacht-man-auf/).

(https://t.me/KessyCuts/698)@Qbavaria

Die Menschen haben Angst davor,

was passiert,

wenn sie sich widersetzen.

Dabei sollten sie

viel mehr Angst davor haben,

was passiert,

wenn sie es nicht tun.

Aufrufe: 40