Heute erhielt ich Botschaft und Schriftstück eines Arztes zur gegenwärtigen Situation. Seine Botschaft und seine ausführliche Stellungnahme zum Zeitgeschehen gebe ich hier in Auszügen und füge unten einen Link auf seine Homepage. Dort kann das ganze Dokument nachgelesen werden. Ich bitte sehr um Kenntnisnahme dieses Artikels und der gesamten Botschaft/des Dokumentes von Herrn DR. MED. ANDREAS JOHANNES GRÜNER und ich bitte darum, diesen Artikel und möglichst sein Dokument so gut zu verbreiten, wie es nur möglich ist.

Die Worte seiner Botschaft sind:

“Ich heiße Andreas Johannes Grüner, bin Facharzt für Allgemeinmedizin, Notarzt, Homöopath und anthroposophischer Arzt in Halle an der Saale. Die letzten 12 Jahre habe ich regelmäßig und ausgiebig Notarztdienste gemacht, mehr als 10.000 Einsätze. Ich habe keine Pandemie gesehen. Aber ich sehe, wie die Menschen planvoll über Angst und Not gesteuert und erpresst werden.Jetzt haben Vertreter meines Berufsstandes beschlossen, dass unsere Kinder zu einer Impfung gezwungen werden sollen, die gefährlicher nicht sein kann.

Ich weiß, wovon ich spreche: Schwere Impfkomplikationen sind seit dem Beginn der Corona Impfungen bei mir im Notarztdienst an der Tagesordnung. Die Medizin gehört in die Hände von freien Ärzten und Ärztinnen, die nur ihrem Wissen und Gewissen verpflichtet sind. Ich glaube an die Liebe. Ich glaube an den freien, selbstbestimmten Menschen. Ich glaube an die unermesslichen, göttlichen Heilungskräfte, die jedem Menschen innewohnen.“ ….

MEINE SICHT AUF CORONA

Was 2019, 2020 und Anfang 2021 an viral bedingten Erkrankungen der Luftwege zu verzeichnen war, entsprach dem üblichen Aufkommen von atypischen Pneumonien. Das, was als “Covid-19” Erkrankung bezeichnet wird, hatte allenfalls eine Morbidität und Mortalität vergleichbar derjenigen mittelschwerer Grippewellen vergangener Jahre. Unter den Erregern viraler Atemwegserkrankungen gab es in der Erkältungszeit 2020/2021 statistisch kaum noch Influenzaviren. Es ist schlichtweg unmöglich, dass die Influenzavirenvon heute auf morgen fast verschwinden, just zu der Zeit, wo eine Coronaviren Pandemie ausgerufen wird.

Krankheitsdiagnosen und Festlegung von Todesursachen kommenhäufig auf fahrlässige Weise zustande. Unter anderen sind mir folgende Mechanismen der Verzerrung der Wirklichkeit bekannt: Erkrankt oder stirbt ein Mensch mit Vorerkrankungen und hat er einen positiven Test auf Covid, so ist er an Covid erkrankt oder verstorben, egal wie schwer seine Vorerkrankungen sind. Auch Unfalltote mit positivem Coronatest wurden als Coronatote gezählt.

Erkrankt oder stirbt ein Mensch mit Vorerkrankungen nach einer Impfung, so ist nicht die Impfung die Ursache, sondern die Vorerkrankung, egal wie eng der zeitliche Zusammenhang zwischen Impfung und Erkrankung/Tod ist. Erkranken oder sterben bisher gesunde Menschen nach Impfung, so wird ein kausaler Zusammenhang mit der Impfung nicht in Erwägung gezogen und eine gründliche Aufklärung der Todesursache unterbleibt.

Es werden viel zu wenige Obduktionen durchgeführt, als dass die offizielle Todesursachenstatistik zuverlässig sein könnte. Spekulative Zahlen von “an oder mit” Covid Erkrankten/Verstorbenen werden herangezogen, um Maßnahmen zu verhängen, die Menschen krank machen und töten und Volkswirtschaften zugrunde richten. In der Rechtsprechung entspräche das einem Urteil der Art: “Der Angeklagte wird zu lebenslanger Haft verurteilt, weil er den Mord begangen haben könnte”.

Die Anzahl der Erkrankungen und Todesfälle durch Impfung (Impfkomplikationen) schießt seit Beginn der Covid-19 Impfungen weltweit steil nach oben. Die Dunkelziffer der Impfkomplikationen ist, wie schon die vergangenen Jahrzehnte, noch sehr viel höher. Maximal 1% der Impfkomplikationen dürften in den Melderegistern aktenkundig werden.

Es vollzieht sich eine Impfkatastrophe verheerenden Ausmaßes. ….

.

WOFÜR ICH STEHE

Ich stehe für eine Medizin, die den Menschen wahrhaftig liebt. Ich sehe den Menschen in seiner wahren Gestalt: als körperlich-seelisch-geistiges Wesen, das in ständiger Entwicklung begriffen ist. Ich bin ein freier Arzt, nur meinem Wissen und Gewissen verpflichtet und sonst niemandes Untertan. Der Körper des Menschen ist mir heilig, er ist der Tempel, darinnen sein ICH wohnt. Niemand darf diesen Tempel schänden.

Jeder medizinische Zwangseingriff am Menschen ist eine schwere Körperverletzung, ein Verbrechen. Wenn dieses Verbrechen vom Staat verübt wird, ist es ein Staatsverbrechen. Weder die Politik noch die Wirtschaft noch irgendwelche dritte Personen haben weder die Kompetenz noch das Recht, über medizinische Eingriffe am Menschen zu entscheiden. Die Entscheidungshoheit darüber liegt einzig und allein beim freien, selbstbestimmten Menschen und beim freien, selbstbestimmten Arzt. Jegliche Nötigung, jeglicher Zwang zu einem wie auch immer gearteten Eingriff am Menschen ist eine Verletzung seiner Würde, eine Menschenrechtsverletzung.

Was ein Mensch seinem Arzt, seiner Ärztin anvertraut, was an medizinischen Befunden erhoben wird, steht unter strengster Pflicht der Geheimhaltung. Es besteht ärztliche Schweigepflicht! Keine Institution, keine Bildungseinrichtung, kein Arbeitgeber, kein Händler, kein Betreiber einer Einrichtung des täglichen Bedarfs oder des öffentlichen Lebenshat die Befugnis, Zugriff zu verlangen auf diese vertraulichen Informationen und Befunde. Die Teilhabe am öffentlichen Leben, am gesellschaftlichen und beruflichen Leben generell, darf niemals abhängig gemacht werden von medizinischen Manipulationen, die der Mensch an sich vornehmen zu lassen genötigt wird. …

.

DER VERGIFTETE MENSCHLICHE ORGANISMUS

Von unabhängigen Stellen untersuchte Impfchargen desselben Corona-Impfstoffes haben gezeigt, dass die Zusammensetzung unterschiedlich war. Es wurden außerdem Bestandteile gefunden, die nicht deklariert sind. Volldeklarationen werden nicht gemacht unter Hinweis auf den Patentschutz! Seit wann ist Patentschutz wichtiger als Menschenschutz? Wenn Menschen durch den Impfstoff zu Schaden kommen, sind die Impfstoffhersteller vertraglichvon der Haftung freigestellt. Stattdessen haftet der Staat -also der Bürger selber. Sinnbildlich kann also der Impfgeschädigte für den Schaden, den er erlitten hat, selber aufkommen. Die Gewinne, welche die Pharmakonzerne einstreichen, behalten sie für sich.

Nachdem sich jetzt bei der Corona-Krise offenbart, mit welch hoher krimineller und menschenverachtender Energie pharmazeutische Unternehmen und Politikzu agieren in der Lage sind, ist mein Vertrauen in die Qualität von Impfstoffen und Medikamenten schwerst erschüttert. Wie soll ich meinen Patienten noch etwas spritzen können, wenn ich jederzeit Sorge haben muss, dass die Ampulle Substanzen enthält, die nicht deklariert sind? Sogar für Präparate, die schon länger am Markt sind, kann ich mir jetzt vorstellen, dass die Rezeptur heimlich verändert wird, wenn gewisse Kreise gewisse Substanzen in den Menschen einbringen wollen.

Wenn ich sehe, mit welch erpresserischen Methoden, mit welch psychologischer Brachialgewalt die Menschen dazu gebracht werden, eine hoch riskante, experimentelle “Impfung” anzunehmen und wenn ich sehe, wie medizinische Laien in der Politik sich über die Nicht-Empfehlung der STIKO der Verimpfung des Corona-Impfstoffes an Kinder und Jugendliche hinwegsetzen, dann ist vollkommen klar, dass es bei der Corona-Impfung, da wo im Hintergrund die kalte Intelligenz sitzt, noch nie um die Gesundheit der Menschen gegangen ist.

In Momenten entlarvender Offenheit spricht die Politik wiederholt davon, dass Maßnahmen, welche die körperliche, seelische, soziale und wirtschaftliche Gesundheit der Menschen massiv gefährden, politisch getroffen werden -und nicht nach allersorgfältigstem Abwägen alles Für und Widers unter Heranziehen der Fachkompetenzen aus allen Bereichen der Wissenschaft. Was aber bedeutet “politisch”? Es bedeutet machtpolitisch. Ziele sollen erreicht werden, die nichts mit echter Gesundheit zu tun haben, sondern sogar das Gegenteil bezwecken, nämlich schwerste “Kollateralschäden” (Armut, Krankheit, Tod) hervorzurufen, um die Menschen im Notfallmodus gefügig und steuerbar halten zu können.

Der kalten Intelligenz, die in den Absichten der selbsternannten Negativelite lebt, geht es um die totale Kontrolle der Menschheit und letztendlich um deren Vernichtung (s. oben “Der ist ein Mörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit”). So wie Goethe in seinem Faust mit dem Bösen sehr konkret umging (“des Pudels Kern”), so ist in neuerer Zeit die Verfilmung des Werkes von Tolkien “Der Herr der Ringe” eine monumentale Imagination alles dessen, zu dem das Böse fähig ist. Auch der Film “Matrix” der Wachowski Brüder ist eine Parabel auf das Böse, das im derzeitigen Weltgeschehen klar zu erkennen ist. Die Menschen sind durch diese Kunstwerke vorbereitet worden auf den Bewußtseinssprung, der jetzt, wie bereits erwähnt, ansteht: Die Geistwesen, die hinter den Erscheinungen wirken, denken zu lernen und das Wirken ihrer Kräfte im Guten wie im Bösen im Menschenwerden zu erkennen.

Medizinische Zwangseingriffe am Menschen sind das ideale Mittel, um die Weltherrschaft an sich zu bringen. Die wiederholten Injektionen, zu denen die Menschen jetzt gezwungen werden sollen, dienen vor allem dem Zweck, zu jeder Zeit in den Menschen Substanzen einbringen zu können, die seine Manipulation ermöglichen, und wenn es die Anbahnung eines frühen Todes oder die Sterilisation ist.

Die Anwendung der 5G-Technologie im Zusammenspiel mit Nanopartikeln in den Körpern der Menschen ist die zweite Zielrichtung der Impfwut. Wie bereits gesagt, will das Böse mit allen Mitteln verhindern, dass der Mensch zu dem Gedanken kommen kann: “Ich bin ein geistiges Wesen”. Der menschliche Leib, das Instrument der Seele, soll verstimmt, gekränkt, geschwächt und verhärtet werden, so dass die Seele nicht mehr ihr menschliches Lied darauf erklingen lassen kann. Ein seelenloser Roboter soll der Menschwerden. Die Orwell ́sche Vision des “Big Brother” realisiert sich mit rasender Geschwindigkeit. Es ist dann möglich, über Funk sowohl Gedanken, Gefühle und Willensimpulse auszulesen, als auch Gedanken, Gefühle und Willensimpulsezu induzieren. …

.

AUFRUF

Wir haben als deutsche Ärzteschaft die volleVerantwortung für das, was im Namen der Medizin bei uns geschieht. Es ist an uns Ärzten und Ärztinnen, beherzt der Wahrheit ins Auge zu schauen,und die Krankheit unseres eigenen Berufsstandeszu diagnostizieren. Dem ärztlichen Heilauftrag vollkommen wesensfremde Kräfte aus Politik und Wirtschaft korrumpieren in unerträglichem Ausmaß unsere freie Berufsausübung. Ich kenne keinen Kollegen, der nicht unter der Verkommerzialisierung, der Verbürokratisierungund der zunehmenden Entmenschlichung im Gesundheitswesen leidet. Wir müssen das Gesundheitswesen zurück in unsere eigenen Hände bekommen und es aktiv selber gestalten!

Im Sinne einer gesunden Dreigliederung dürfen nicht mehr fachfremde Personen wie Bankkaufleute und Betriebswirte Entscheidungen treffen, die sich auf unser ärztliches Handeln inhaltlich auswirken. Das kann nur erreicht werden, wenn praktisch tätige Ärzte und Ärztinnen turnusmäßig auch Verwaltungs-und Organisationsaufgaben wahrnehmen und nach einer gewissen Zeit zurück in die praktische Tätigkeit gehen, um zu verhindern, dass wieder Realitätsferne die Entscheidungen prägt und die Versuchungen der Macht zu groß werden.

Der allererste Akt unserer erwachenden Selbstachtung, Eigenverantwortung und Selbstbestimmung mussjetzt sein, dass wir als Ärzteschaft

  • sofort die mörderische Corona-Impfkampagne stoppen!

  • Sofort Einhalt gebieten-dem krankmachenden Maskenzwang,-den krankmachenden Distanzvorschriften,-denzerstörerischen Lockdownmaßnahmen!!!!

    PRIMUM NIHIL NOCERE!!!

Inhaltsverzeichnis des gesamten Dokumentes:

I. Menschenwerden . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 3

II. 124. Deutscher Ärztetag. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 3

III. Meine Sicht auf Corona . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 4

IV. Quellen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 5

1. Dr. Wodarg. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .S. 5

2. Deutsche und internationale Quellen. . . . . . . . . . . . . . . . S. 6

3. Weiterer Kollege, mir persönlich bekannt. . . . . . . . . . . . . . S. 6

4. F. Möhrl und M. Günther. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .S. 9

5. G. Wisnewski . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 9

6. S. Kohn, eine Stimme aus dem Innenministerium . . . . . . . . . . .S. 10

V. AnthroposophischeMedizin, das “ICH” und die Freiheit. . . . . . . . . .S. 10

1. Innerer Ort -Seele .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 11

2. Ziel der Menschheitsentwicklung . . . . . . . . . . . . . . . . . .S. 11

3. Das materialistische Weltbild . . . . . . . . . . . . . . . . . . .S. 12

4. Erkenntnis von Gut und Böse -Widersachermächte . . . . . . . . . .S. 13

VI. Das Böse in Aktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 13

VII. Wofür ich stehe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .S. 14

VIII. Grundgesetz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 15

IX. Der vergiftete menschliche Organismus . . . . . . . . . . . . . . . .S. 15

X. Der vergiftete soziale Organismus . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 16

XI. Dreigliederung des menschlichen und sozialen Organismus . . . . . . . . S. 17

XII. Aufruf .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .S. 18

XIII. Anhang: Ärztliches Gelöbnis/ Eid des Hippokrates. . . . . . . . . . ..S. 19

https://menschenwerden.de/wp-content/uploads/2021/07/Aufruf-Menschenwerden.pdf

Aufrufe: 190