Interview mit Stanley Plotkin, weltweit anerkannt als führende Autorität bzgl Impfungen. Für jene, welche den Link nicht öffnen können, tippe ich das wichtigste ab, es ist in Englisch mit deutschem Untertext in Frage und * Antwort:

Gibt es Impfungen, welche Eiweiß enthalten?

* Ja, Influenza.

Gibt es Impfungen, welche Gelatine von Schweinen enthalten?

* Ja.

Gibt es Standard – Impfungen für Kinder, welche Humanalbumin (Menschliches Eiweiß) enthalten?

* Oh, ja.

Was ist Humanalbumin?

* H. ist Teil des menschlichen Serums, Teil des flüssigen Blutes.

Das sollte problematisch sein, oder?

* Könnte es, falls das Individuum nicht gesund ist.

Oder falls womöglich Teile der menschlichen Blutkomponenten sich mit dem Albumin verbinden und Antikörper erzeugen? Selbständige Antikörper, korrekt?

* Falls Antikörper gegen die Serum-Komponenten entstehen, wäre das nicht gut.

Beinhalten Standardimpfungen für Kinder MRC-5, menschliche diploide Zellkulturen?

* Ja, Masern, windpocken und Hepatitis A.

Was sind MRC-5, menschliche diploide Zellkulturen?

* Das sind menschliche Fibroblast – Zellstämme, welche mit fötalem Gewebe entstehen. Ein Fötus, welcher durch mütterliche Wahl abgetrieben wurde, wird dafür genutzt. Die sogenannten Fibroblastenzellen wurden damit kultiviert.

Beinhalten Standardimpfungen für Kinder WI-38 diploide menschliche Lungenfibroblastenzellen?

* Früher ja, aber ich glaube, mit den Zellen wird heute nicht mehr gearbeitet.

Können Sie zu Seite 3 für MMR und MMRV umschlagen? Sehen Sie es bei den Inhaltsstoffen, WI-38 diploide menschliche Lungenfibroblastzellen?

* Ja, ich sehe es.

Stimmt es nicht, dass menschliche DNA in Impfstoffen typischerweise absichtlich fragmentiert ist?

* Ja, meistens für theoretische Gründe, man möchte keine intakte DNA Impfstoffen beifügen.

Diese Föten waren alle 3 Monate oder älter, als sie abgetrieben wurden, korrekt?

* Ja.

Welche Organe haben Sie von den Föten entnommen?

* Ich persönlich habe nichts entnommen, aber viele verschiedene Organe wurden durch Mitarbeiter verwertet.

(Einschub: Nur zum besseren Verständnis einen hinweis von mir: Organe oder Zellen nimmt man von LEBENDEN Organismen, sonst kann man sie ja nicht „kultivieren“ d.h. vermehren etc. natürlich hat der interviewte Mediziner das nicht selbst getan, die Frage bleibt: was hat er bei der Anweisung an seine Mitarbeiter empfunden? Was haben seine Mitarbeiter empfunden, von lebenden Föten Zellen und Organe zu entnehmen? Falls sie nichts empfunden haben: was sind das für Figuren? Falls sie was empfunden haben: wie konnten sie das machen? Für Geld? Kann man für Geld alles machen?)

Diese verschiedenen Teile wurden dann in viele kleinere zerlegt, richtig?

* Ja.

Und sie wurden kultiviert?

* Ja.

Teile der Föten waren die Hypophyse (Teil des Gehirns). Wurde das auch zerschnitten?

* Ja.

Inclusive der Lunge der Föten?

* Ja.

 Auch die Haut?

* Ja.

Die Leber?

* Ja.

Das Milzorgan?

* Ja.

Das Herz?

* Ja.

Die Zunge?

* (lacht) Daran erinnere ich mich nicht. Aber bestimmt.

Wissen Sie, dass einer der Einwände der Impfkritiker gegen Impfungen, die Benutzung abgetriebener Fötus Zellen in der Entwicklung und als Inhaltsstoff von Impfungen ist?

* Mir sind diese Einwände bekannt.

Sind sie ein Atheist?

* Ja.

Welche Impfungen haben Sie als Kind erhalten?

* Diphtherie, in der Kindheit nur Diphtherie“

Jetzt wird ein Bild eingeblendet, Titel: Standard – Impfungen für Kinder

Dort werden für verschiedene Jahre die Impfungen mit der Gesamtzahl der nötigen Impfdosen aufgelistet. Es ist nicht lesbar, doch man kann die verschiedenen Impfungen zählen und die gesamte Dosen sind aufgelistet. Die Anzahl der Impfungen bedeutet, wie viele Impfungen gegen wie viele „schwerwiegende Erkankungen“ werden Kindern mit noch nicht ausgereiftem Abwehrsystem und nicht ausgereifter Fähigkeit, darauf zu reagieren, gegeben, meist in den ersten 24 Lebensmonaten, meist mehrere Impfungen in einer Spritze (Einschub: natürlicherweise erkrankt ein Kind nur jeweils an einer einzigen Krankheit, nie an 2 Krankheiten gleichzeitig, erst recht nicht an 6 Erkrankungen gleichzeitig, wie es bei der Impfung künstlich gemacht wird!):

 

1962: 3 Krankheiten, insg. 5 Impfdosen (meist Auffrisch/Folgeimpfungen nötig)

1983: 11 KH, insg. 24 Impfdosen

2019: 56 KH, insg. 72 Impfdosen (beachte: die meisten davon in den ersten 24 Lebensmonaten)

Es folgt ein Ausschnitt aus einer TV-Talkrunde…

Es folgt eine Erklärung eines Wissenschaftlers:

Das ist Thiomersal. Es ist als sehr giftig eingestuft. Es hat kumulative Wirkungen, es kann Schäden der Nieren, der Haut, des Atmungssystems und des Nervensystems verursachen. Hier (Etikett auf der Flasche) wird speziell gewarnt, dass es toxizität bezüglich Reproduktion und Entwicklung hervorrufen kann. Das bedeutet, dass es Autismus und andere neurologische Krankheiten verursachen kann. Das ist eine extrem giftige Substanz. Es ist Inhaltsstoff von Impfungen. Es ist wichtig, zu realisieren, dass wir hier über viele verschiedene Produkte reden. Impfungen sind stark zu betrachten, da es direkt in den Blutkreislauf gespritzt wird. (Er zeigt Tetanus-Impfstoff mit Aufdruck der Inhaltsstoffe): Hier steht Thiomersal als Inhaltsstoff „1-10.000 als Konservierungsmittel“. Die Impfung mit dem größten Quecksilberanteil in amerika ist die Influenza Impfung. Die Influenzaimpfung ( 25 Mikrogramm Quecksilber pro Spritze) wird jetzt jährlich für alle Schwangere, Säuglinge und Kinder empfohlen. Viele wissen es einfach nicht. Ich war einer von ihnen. Ich verabreichte 2000 RhoGAM Impfungen. Ich arbeitete 35 Jahre lang in der Impfbranche. Ich wußte nicht, dass RHOGAM Impfungen Thiomersal enthalten. Viele Doktoren haben keine Ahnung. Ihnen ist nicht einmal bewußt, dass Thiomersal Quecksilber ist. ….“

Es folgt eine Art Satiresendung des Fernsehens, dort wird über Impfungen und deren Inhaltsstoffe erzählt. Die genannten Stoffe liste ich jetzt nur auf, ohne den Wortlaut der Satire aufzuschreiben:

Aluminium

Quecksilberanteil

Formaldehyd

Frostschutzmittel Polyethylenglycol

Dann sagt der Sprecher zum Abschluß: „ … dann solltest du wissen, dass wir über 3.5 Milliarden Dolar an Kinder ausgezahlt haben, welche durch Impfungen geschädigt oder getötet wurden.“

Bitte selber anschauen: https://t.me/q_proofs/14170

Aufrufe: 111