Hier 2 interessante Artikel mit Quellenlink zur Eigenrecherche. Magnetismus geimpfter Personen (siehe meinen Artikel hierzu:“Magnetisierende Impfung“) und nun dies hier. Ein jeder kann und möge sich selbst ein Bild machen. Dies hier dient der Aufklärung, damit man in der Lage ist, selbst zu einem eigenen Urteil zu mommen. Um Aufklärung kommt man nun einmal nicht herum, wenn sie auch noch so unangenehm oder schockierend ist. Sinn macht, nicht darin stecken zu bleiben sondern an der Wandlung mitzuarbeiten, damit all das endlich aufhört. Sitzen, starren, jammern und verzweifeln nützen keinem was, am wenigsten einem selbst. Energie fließt wieder, und zwar in die richtige richtung, wenn man aktiv an der Welt gestaltet, die man sich wünscht. Das beginnt, wie schon oft erwähnt, immer bei einem selbst und seinen Nächsten und muß weitere Kreise ziehen.

Spanische Forscher entdecken GRAPHENOXIDE in den Covid-Impfstoffen

https://uncutnews.ch/spanische-forscher-entdecken-graphenoxide-in-den-covid-impfstoffen/

Ein Team von spanischen Forschern und Professoren unter der Leitung des Biostatistikers Ricardo Delgado und Dr. José Sevillano hat den Corona-Impfstoff unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse sind besorgniserregend. Die Impfstoffe scheinen Graphenoxid zu enthalten.

Auf jeder Packung Frikadellen befindet sich eine übersichtliche Liste der Zutaten. Genauso haben Sie das Recht zu wissen, was in einem Corona-Impfstoff enthalten ist. Die Forscher legten das Produkt unter ein Transmissionselektronenmikroskop (TEM). Es wurde festgestellt, dass die Impfstoffe größtenteils aus Graphenoxid bestehen.

Diese Nanopartikel aus Graphen sind giftig, können Menschen magnetisch machen und Blutgerinnsel und Tod verursachen. Darüber hinaus kann Graphenoxid einen Zusammenbruch des Immunsystems und in der Folge einen Zytokinsturm verursachen.

Die Experten, die die Analyse durchgeführt haben, haben am Montag einen vorläufigen Bericht über ihre Ergebnisse veröffentlicht,. Der Bericht wurde von Professor Pablo Campra Madrid von der Universität von Almeria in Spanien erstellt.

Halten Sie Ihre Kinder, sich selbst und Ihre Familienmitglieder von diesem Material fern“, warnte Delgado. „Lassen Sie sich unter keinen Umständen mit Graphenoxid impfen, denn das ist in dem Impfstoff enthalten.“

Sevillano fügte hinzu, dass wir um jeden Preis vermeiden müssen, dass wir und zukünftige Generationen wie Vieh magnetisch markiert werden und krank gemacht werden können. Delgado sagte weiter, dass der deutsch-amerikanische Anwalt Reiner Fuellmich über die Ermittlungen informiert worden sei.

ES GIBT GRAPHENE OXID IN DEN IMPFSTOFF-AMPULLEN! ES IST BESTÄTIGT!

Covid-19 wird offenbar durch GraphenOxid verursacht, das auf verschiedenen Wegen in den Körper gelangt

https://freie-medien.tv/kowid-19-wird-offenbar-durch-graphenoxid-verursacht-das-auf-verschiedenen-wegen-in-den-koerper-gelangt/

La Quinta Columna hat eine dringende Bekanntgabe gemacht, von der sie hoffen, dass sie so viele Menschen wie möglich erreicht, vor allem diejenigen, die im Gesundheits- und Rechtswesen tätig sind, da der Biostatistiker Ricardo Delgado, Dr. José Luis Sevillano und das Team von Forschern und Professoren, mit denen sie ihre Forschungen durchgeführt haben, das Vorhandensein von Graphenoxid-Nanopartikeln in Impfstoffampullen bestätigt haben. 

In der Sendung Nr. 63 zeigte das Team einige Fotos der durchgeführten Analysen, insbesondere Ergebnisse, die durch optische und transmissionselektronenmikroskopische Beobachtung erhalten wurden, wobei die Ergebnisse anderer verwendeter Techniken für zukünftige Sendungen vorbehalten sind. Sie kündigten auch an, dass der Bericht, der sich auf alle durchgeführten Techniken stützt, die es erlaubten, das Vorhandensein von Graphenoxid zu bestimmen, von den Forschern, die die Analysen durchgeführt haben, sehr bald offiziell gemacht werden wird. 

Nachfolgend gibt ihnen die QUINTA COLUMNA einige lebenswichtige Informationen für Ihre Gesundheit, Ihre körperliche Unversehrtheit und Ihre Umfeld. Die Masken, die sie benutzen und aktuell verkauft werden enthalten GRAPHENOXID, nicht nur die, die seinerzeit vom Markt genommen wurden, wie die Medien mitteilten. Die Isotope, die sowohl in den PCR-Tests und in den Antikörper Tests benutzt wurden enthalten ebenso Graphen-Oxid Nanopartikel. Die Covid-Impfungen in allen ihren Varianten wie Astra Zeneca, Pfizer, Moderna, Sinovac, janssen, Johnson&Johnson etc. enthalten allesamt eine beträchtliche Menge Graphenoxid.


Die war das Ergebnis einer Elektronenmikroskop- und spektroskopischen Analyse neben anderen Techniken die von den verschiedenen öffentlichen Universitäten unseres Landes (Spanien) benutzt wurden. Die Grippeimpfung enthielt offenbar Graphenoxid Nanopartikel und die neuen nasalen Grippeimpfungen sowie die neuen vermeidlichen nasalen Anti-Covid Impfungen, die verbreitet werden, enthalten ebenfalls große Mengen Graphenoxid Nanopartikel. Graphenoxid ist ein Gift das im Körper Thrombosen hervorruft. Graphenoxid ist ein Gift welches Blutgerinnsel hervorruft.


Graphenoxid bewirkt die Beeinträchtigung des Immunsystems durch Dekompensation des oxidativen Gleichgewichts bezüglich der GLUTATHION- Reserven im Körper. Wird die Dosis des Graphenoxids im Körper durch jedwede Zufuhr erhöht, bewirkt das den Zusammenbruch des Immunsystems und dies wird dann einen Zystokinsturm auslösen.

Die Anreicherung der Lungen mit Graphenoxid bewirkt beidseitige Lungenentzündungen durch gleichmäßige Verteilung im Alveolartrakt der Lungen. Graphenoxid ruft metallischen Geschmack im Mund hervor. Vielleicht können Sie dies alles jetzt einordnen. Beim Einatmen von Graphenoxid bewirkt es Entzündungen der Schleimhäute und somit den Verlust des Geschmacks und den teilweisen kompletten Verlust des Geruchssinnes.

Graphenoxid erhält starke magnetische Eigenschaften im Organismus. Das ist die Erklärung für das magnetische Phänomen an dem bereits Millionen Menschen in der gesamten Welt, nach jeweils unterschiedlicher Zuführung von Graphenoxid durch die Impfungen leiden.

Im Ergebnis, ist Graphenoxid das angebliche SARS Cov-2, der angebliche neue Virus. Auslöser der Krankheit genannt COVID-19. Aus diesem Grund gab es niemals weder eine wirkliche Isolierung, noch eine Reinigung eines neuen Coronavirus, wie es die meisten Gesundheitsinstitute von höchster Stelle aus verschiedenen Ländern zugaben, als sie zu dieser Sache befragt wurden..


Die Krankheit COVID-19 ist das Resultat der Zuführung des Graphenoxids auf unterschiedliche Methoden. Graphenoxid ist extrem wirksam und stark in Aerosolen genau wie das vermeintliche SARS-COV-2. Wie jedes Material hat Graphenoxid einen, wie wir es nennen, elektronischen Absorbtionsbereich. Das bedeutet, dass das Material ab einer bestimmten Frequenz stimmuliert wird und sehr schnell oxidiert, das Gleichgewicht im Körper stört und durch die Ausbreitung des Gifts unsere natürlichen Reserven der Antioxidantien des Glutathion angreift.

Aufrufe: 324