Ein Freund leitet eine Nachricht an mich weiter, welche er bekommen hat. Und schreibt ein entsetztes Statement hinzu: „Bill Gates will alle 7 Milliarden impfen, er will sie alle ausrotten! Das ist der Sinn der Impfungen, ausrotten der Menschen.“. Darauf antworte ich ihm mit meinen eigenen Gedanken hierzu, doch vorab ausschnittweise die Nachricht, welche er erhalten hat:

Eine Nachricht von einer mir nicht bekannten Dame an einen Freund von mir:

„… wir nähern uns den tiefsten Schichten – auch des Verständnisses – was hier abgeht und was der eigentliche Sinn ist – und der ist kaum mehr mit menschlichem Maß zu verstehen!
Es gibt schon sehr lange eine sehr machtvolle Menschheitsströmung, deren Ziel die Dezimierung der Menschheit ist – aus welchen Gründen auch immer, meist wird das ja als gut hingestellt, weil dann alle zu essen hätten etc. Ich hatte diese “Regeln” vor kurzem auf den “guide stones” aufgezeigt. Man nennt diese Menschen-“Zucht” Eugenetik:
Und Henry Kissinger war einer der tiefsten oder stärksten Vertreter, s. Auszug seiner Rede ganz unten. Bitte, liebe Mitmenschen, seht doch, was hier geschehen ist und geschieht!!! …

Diese Eugenetiker verfolgen ihr selbstgewähltes Menschheits-Ziel mit allen Mitteln und auch mit kriminellen, also mit Tötung und gezielter (!) Bevölkerungsreduktion durch z.B. Impfen.
Ein kleines Beispiel sei hier aus dem Jahre 2009 genannt: ich möchte niemanden überfordern aber zum Erkennen und damit zur Überwindung der Spaltung beitragen!!!

Kissinger Zitat aus einer Rede vor dem WHO Council on Eugenics, 25. Februar 2009:
“Sobald die Herde die vorgeschriebenen Impfstoffe akzeptiert, ist das Spiel vorbei. Sie werden alles akzeptieren – erzwungene Blut- oder Organspenden – “für das größere Wohl”. Wir können Kinder genetisch verändern und sie sterilisieren – “für das größere Wohl”.
Kontrolliere den Verstand der Schafe und du kontrollierst die Herde. Impfstoffhersteller können Milliarden verdienen.Und viele von Ihnen in diesem Raum sind Investoren.  Es ist eine große Win-Win-Situation. Wir dünnen die Herde aus und die Herde bezahlt uns für die Ausrottung….“


Die Fact-Checker haben diese Aussage dementiert, also wissen wir ohne jeden Zweifel, dass sie wahr ist! …“

So antworte ich meinem Freund also mit den Gedanken, welche mir spontan dazu einfallen:

Ja, lieber …. ,
das ist mir leider schon lange bekannt.
Doch du kannst 10 kg Argumente und Beweise ausdrucken und den Menschen unter die Nase halten, es nützt nichts.
Denn es ist schon lang zu spät.
Sie sind inzwischen tatsächlich eine “Herde”, dazu wurden sie immerhin Jahrzehnte lang erzogen – beziehungsweise auch das: sie haben sich zum großen Teil bewußt dafür entschieden, zu verblöden, sich verblöden zu lassen. Es war so wohlig angenehm! So reden die Teufel über die Menschheit: Blöde Herde bestehend aus dumpfblöden Tieren: „Herde“!
Sie weren von den Teufeln vernichtet wie Ungeziefer von einem Schädlingsbekämpfer. Mehr bedeuten sie den Eliten nicht als wie Ungeziefer.

Und sie haben die Menschheit seit Jahrzehnten systematisch verblödet und entwürdigt. Die Menschen wollen, dass es so bleibt. Gib ihnen ein nettes Smartphone, ein wenig Fußballaufregung, die neue Weihnachtsdeko für zu Hause, Chips und Bier und rundumdieuhr ein nettes Fernsehprogramm, ab und zu eine königliche Hochzeit, und alles ist gut. Sie wollen nicht “gerettet” werden, sie wollen sich erst recht nicht selber retten. Wenn man ihnen befielt, ihre eigenen Kinder zu vergewaltigen und hernach zu fressen, tun sie auch das. Momentan tun letzteres nur die Eliten, allerdings nehmen sie hierzu nicht die eigenen Kinder, es verschwinden jeden Tag weltweit tausende von Kindern genau zu diesem Zweck, das interessiert aber niemand, auch das will niemand wissen.

Es ist zu spät.

Ich überlege die ganze Zeit, was mit einer solchen Menschheit geschehen würde, kämen tatsächlich mal die vielversprochenen Engel, die uns alle retten im Namen des Herrn. Sie würden sich vielleicht wieder hochrappeln. All die Trümmer, die in der allerletzten Zeit entstanden sind, wertloses Geld, kaputte Wirtschaft, tote Ackerböden, alles vergiftet und verseucht, die Menschen absolut lebensunfähig, hirnamputiert, Betonherzen, seelenlos, … , sie würden vielleicht irgendwie auf die Beine kommen, was würden sie dann tun?

Sie würden sich einen gütigen und starken König wählen, einen wie Söder etwa. Dann würden sie eine Königin dazu wählen, jung und hübsch, zuständig für Soziales, ähnlich wie Baerbock. Und dann würden sie Tränen der Rührung und Erleichterung weinen, endlich wieder nach Malle fliegen, sich ihre Wohnung wieder hübsch und neu dekorieren, das königliche Wappen als Fähnchen an ihren E-Autos spazieren fahren und den Rest der Welt mit ihrem Abfall verseuchen und letztlich an ihrem eigenen Müll und an ihrem eigenen Gift ersticken, trotz eigenem Beatmungsgerät in jedem Smarthome.

Es ist schon lang zu spät.

Manche spirituellen Spinner nennen das, was zur Zeit geschieht, “biblisch” und behaupten, es käme Rettung aus dem Weltall, oder sie sagen, die Göttliche Macht hätte einen Plan, alles sei hier nach Plan und wir bräuchten nur warten, bis die Welt von Gott wieder gereinigt sei. Die Überflutungen und die Unwetter seien eine Reinigung. Gott würde seine Kinderlein weder einem Bill Gates noch einem Satan ausliefern, es würde nicht mehr lange dauern, und dann wäre hier das Goldene Zeitalter.

Schau dich um, schau deine Mitmenschen an: Goldenes, edles Volk fürs Goldene Zeitalter???

Vielleicht ist das ja tatsächlich “biblisch”, nur anders. Da war doch die Geschichte von Sodom und Gomorra. Die ganze Verderbtheit wurde vernichtet. Oder die Sintflutstory. Alles ersoffen, restlos, bis auf 2 von jeder Sorte. Da wurde keiner von Ufos gerettet oder von göttlicher Schwingung emporgehoben in einen “neuen Bewußtseinszustand”!

Es ist zu spät.

Manchmal denke ich darüber nach, ob es tatsächlich inzwischen, nachdem die Teufel, unangefochten von Gott oder sonstwem, die Menschheit schon lange zugrundegerichtet haben in Hirn, Herz, Geist und Seele, nicht sogar nun besser wäre, es wäre endlich vorbei, eine gnädige Sintflut würde alles, restlos alles, hinwegspülen. Wohl würde sich der Teufel mit seinen perversen Marionetten sehr wundern, denn auch er würde nasse Füße bekommen und seine ganze dreckige Marionettenarmee würde einfach mit in all dem Dreck ersaufen. Doch da würde es weder Ufos noch höhere Bewußtseinszustände geben und auch kein Goldenes Zeitalter, höchstens ein Zeitalter, welches man Wasser- und Schlammepoche nennen könnte – wäre hernach noch jemand übrig, um irgendwas zu benennen. Was ich nicht glaube. Wozu auch. Das Thema Mensch scheint schon lang durch zu sein und von den Göttern aufgegeben.

Möglicherweise wurde es aber noch nicht aufgegeben. In diesem Falle übersteigt all das einfach meine Vorstellungskraft. Aber das ist nicht neu. Göttliche Ratschlüsse, welche in der von machtgeilen Männern alter Zeiten gemachte Bibel stehen, waren mir früher ja auch so oft widerlich, entsetzlich und verachtungswürdig. Vielleicht ist die ganze Erdenentwicklung und Menschheit ja einfach nur der schlechteste Ewigkeitsfilm in Endlosschleife, welches sich die Universale Energie ausgedacht hat, um anderswo in fernen Galaxien ein schlechtes Besipiel zu haben, um die dortigen frechen Kinder zu ermahnen: „Wenn du nicht sofort artig bist, kommst du auf die Erde!”

Aufrufe: 139