Der Rückblick auf das Jahr 2022 kann dazu beitragen, zu begreifen, was geschieht, was geplant ist, wohin es führen wird. Es ist kinderleicht. Die Einträge in meinem Corona – Tagebuch für die Monate September und Oktober sprechen eine eindeutige Sprache, wie im übrigen auch alle anderen Einträge seit Anfang 2020 bis heute.

Noch einmal bot ich in diesen beiden Monaten auf meinem Blog alles Hilfreiche an, jede Information, einfach alles incl Lösungen. Wie kann „das hier“ beendet werden – das ist keine Frage mehr. Die Antworten sind da, schon lange, immer und immer wieder angeboten. Allein – man müßte es selbst tun. Jeder Mensch.

Die politischen Ereignisse schienen sich zu überschlagen, genauer betrachtet erkennt man: es ist immer dasselbe mit immer denselben Folgen und immer noch demselben Ziel. Dies ist immer noch ein Vernichtungskrieg gegen die ganze Menschheit. Deshalb macht es wenig Sinn, diese sich wiederholenden Ereignisse aufzulisten. Stattdessen scheint es nötig, einen kleinen Eintrag aus dem September nochmals anzubieten:

Es gibt viele Arten zu töten.

Man kann einem ein Messer in den Bauch stechen,

einem das Brot entziehen,

einen von einer Krankheit nicht heilen,

einen in eine schlechte Wohnung stecken,

einen durch Arbeit zu Tode schinden,

einen zum Suizid treiben,

einen in den Krieg führen usw.

Nur weniges davon ist in unserem Staat verboten.“

Bertolt Brecht

Schaut man in die Welt – oder noch schlimmer: nach Deutschland, findet man im Oktober etwa folgendes:

8.10.2022:

Die Krise wird für alle immer spürbarer , Erzeugerpreise , Inflation und Armutsquote erreichen immer neue Rekorde und die Unsicherheit und die Wut wächst . Anhand des Pleitetickers von Reichelt wird der Untergang von Deutschlands Wirtschaft dokumentiert und bei manchen herrscht inzwischen nackte Panik . Dem ein oder anderen dämmert inzwischen auch, dass die Politik nicht nur unfähig, sondern die Zerstörung des Systems gewollt und die Regierung nicht die Lösung, sondern das Problem ist. Ein durchgesickertes internes Dokument der Bundesregierung zeigt, dass die Kriegspropaganda genau durchgeplant ist und in der New York Times stellt man fest, dass Deutschland die rigideste Gesinnungsjustiz hat.

Der Vergleich der Deutschen mit einer Schafherde mag mittlerweile etwas überstrapaziert daherkommen und am baldigen Ende der Illusion ist es für manche durchaus anstrengend. Der grüne Übermensch steuert gemütlich in den Untergang , während er den Westen weiter zersetzt , wie die Axt im Walde agiert und es (noch) nicht bemerkt hat, dass er als ökosozialistischer Fanatiker im Grunde selber der Nazi ist. Manche sehen diese Klientel bereits als angezähltes Bauernopfer und allmählich geht auch das Verständnis für Klimastreiks aus.

11.10.2022:

Nein ist das Wort aller Macht. So und nur so beanspruchen wir alle unsere Rechte zurück. Nein zu diesen Herrschern. Kenne/Wisse deine Rechte! Wer seine Rechte kennt und weiß, wer die Naturgesetze kennt, sagt NEIN.

23.10.2022:

In Deutschland ist der Absturz in vollem Gange und es wird wiederholt mitgeteilt, dass mit den Waffenlieferungen eine rote Linie überschritten wurde . Manche sehen bereits seit geraumer Zeit die Vorbereitung auf eine baldige Kapitulation . Die Cum-Ex-Ermittlungen bei der Deutscher Bank weiten sich aus und nicht nur bei von der Leyen zieht sich die Schlinge immer enger. Die Bundesregierung will Erkenntnisse zur Nord-Stream-Sprengung aus Gründen des Staatswohls geheim halten, was für immer mehr Fragen sorgt.

Während die Grünen Millionen ins Elend stürzen, lässt die Sekte alle Hemmungen fallen und die Klima-Hysterie und Doppelmoral wird mal wieder offensichtlich. Während von Experten vorm Bundestag verkündet wird, dass Kohlendioxid und menschliche Verbrennung keinen Einfluss auf das Klima haben, feiern die Grünen das Ende des deutschen Wohlstandes und entlarven sich mit brisanten Aussagen zum Nordstream-Anschlag. Nicht nur Habecks durchsichtige Realitätskonstruktion lässt darauf schließen, dass Demagogie bzw. Ideologie dumm macht. Medial wird der große Widerspruch der Klimakämpfer aufgezeigt und Analogien zwischen Klimaextremisten und der jungen RAF bzw. eine entsprechende kriminelle Energie der Klimasekte festgestellt.

Der Deutsche Bundesrat erklärt Covid-19 bei Kindern für unbedenklich , die Ärzte für Aufklärung fordern eine sofortige Aussetzung der Impfung und trotz allem lässt die EMA Impfungen für Babys zu. Die Impfwerbung wird immer bizarrer und Lauterbach holt sich Hilfe von einem Long-Covid-Opfer vom Spiegel, um mit vermeintlichen Impfschäden fürs Impfen zu werben. Long Covid dient vielen noch als bequeme Universalerklärung, während die Nebenwirkungen weltweit durch die Decke gehen. Die Welt meldet einen „alarmierenden Trend“ bei der Lebenserwartung der Deutschen.

Die Propaganda, die bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts funktionierte, “entfaltet heute eine noch immensere Wirkkraft”. Es gibt die große Angst vor den Andersdenkenden und manch einer fühlt sich wie in Orwells 1984. Die Selbstentlarvungsperformance ist weiter in vollem Gange und es werden unter Applaus Prügel für Impfgegner gefordert. Prominent sind Wagenknecht, die regelmäßig mit den „grün-affinen Lifestyle-Linken “ abrechnet, Dieter Bohlen und Richard David Precht , die wegen kritischer Aussagen medial fertiggemacht werden und natürlich das perfekte Opfer russischer Propaganda sind.

28.10.2022:

30.10.2022:

Es könnte schnell beendet sein, das alles, innerhalb weniger Tage nur. Es ist so einfach.

Was die Plandemie beendet: Eine kleine Pressemeldung nur …“

https://www.hexen-heuler.de/was-die-plandemie-beendet-eine-kleine-pressemeldung-nur/

Ausschnitt aus o.g. Artikel auf meinem Blog:

„ … Es ist einfach. Es ist ungefährlich. Es ist bequem. Es ist für jeden machbar. Man kann sofort beginnen, auch ohne Planungen, Zoomkonferenzen, ohne Wahl von Sprechern und Organisatoren. Es kostet nichts. Es wirkt. Es setzt an den Ursachen an. Es wandelt dich selbst und die Welt. Mit sofortiger Wirkung. Nur eines ist wichtig: du mußt es tun. Täglich. Dauernd. Bei allen Entscheidungen, in jeder Minute. Ab jetzt.

Sag Nein! Und handle danach.

Steig aus aus der Rolle, die man dir aufgezwungen hat, die man dir immer noch aufzwingt:

„ … Es ist dies die Rolle des blöden Konsumenten …

Stattdessen kann man wählen, ein Mensch mit gesundem Menschenverstand zu sein und sich ab sofort weigern, all das zu kaufen, was kein Mensch braucht, was niemals glücklich gemacht hat und auch in Zukunft nicht glücklich macht, sondern was unsere Natur und die Welt zerstört und unsere Menschlichkeit, was die Eliten zur Elite macht, was Reiche reicher und Arme ärmer macht etc. Hilfreich dabei ist: Abschalten! Die Dauerberieselung mit psychologisch perfekt ausgereifter Gehirnwäsche und Werbestrategien abschalten, komplett.

Gekauft wird nur noch, was man zum Überleben dringend benötigt. Mehr nicht. Das nennt man Konsumboykott.

Steig aus aus der Rolle des Arbeitssklaven:

„ … Dies ist die zweite Rolle, die für uns vorgesehen ist, welche wir schon fast zu 100% ausfüllen: der schweigende, nicht-denkende Arbeitssklave. Nicht umsonst dürfen wir die meiste Zeit nur noch zum Arbeiten und zum Einkaufen das Haus verlassen.

Deshalb sollten wir so wenig wie möglich einkaufen und schon gar nicht zum arbeiten gehen. Dann boykottieren wir einfach komplett. Warum auch nicht? Die Alternative heißt immerhin: Bevölkerungsreduktion durch Vernichtung.

Letztlich werden wir alle unseren Arbeitsplatz und unsere Existenz verloren haben. Die Parole lautet schon lange: „Die Menschen werden nichts besitzen und glücklich sein“. Abgesehen davon werden die Eliten alles besitzen und noch viel glücklicher sein. Warum also nicht vorziehen, was sowieso für uns vorgesehen ist, zu einer Zeit, die alles ins Wanken bringt, weil wir nicht mehr Marionetten an den Schnüren unserer Vernichter sein werden.“

Hört auf, dem System zu dienen. Wer dem System dient, der hält das System aufrecht, ermöglicht es erst damit. Wenn ihr wollt, dass dieses System der Vernichtung endet, dann müßt ihr damit aufhören, es zu ermöglichen. Letztlich ist ein jeder von euch durch sein Konsumieren und Arbeiten ein Teil der Vernichtungsmaschinerie. Nur wenige Tage – und der “Spuk” hätte ein Ende.

Laß dir nicht mehr drohen, laß dir nicht mehr Angst machen, laß dich nicht mehr erpressen, höre auf, dich erpressen zu lassen!

Sie drohen damit, dass du nirgends mehr hinkannst, nicht mehr hineinkannst in ihre Unterhaltungs- und Verdummungsindustrie. Lass sie drohen, laß sie einfach links liegen, lass sie ins Leere laufen. Verzichte einfach auf diesen ganzen Scheiß!

Wir spielen euer menschenverachtendes Scheiß-Spiel nicht mehr mit und leben, wie es eines Menschen würdig ist und auf eine Weise, die Freude und Erfüllung schenkt. Steckt euch eure Impfungen und euren Impfpass und eure Apps und eure Tests in den Arsch, ihr Eliten und ihr Marionetten des Teufels! Mitsamt eurem Bonus-Punkte-System für unterwürfige Idioten.

All das hier ist leicht: einfach nicht mehr mitspielen! Du machst es einfach. Niemand wird dich mit Gewehr im Anschlag zum Baumarkt oder in die Einkaufsmeile zwingen, niemand wird dich in Handschellen ins Kino, ins Schwimmbad oder ins Restaurant zwingen. Niemand wird dich zu irgendwas zwingen. All das kann jeder tun, man braucht nicht einmal Mumm dazu. Man tut es einfach!

Wer nicht nein sagt, sagt ja. Ja zum Verbrechen an der Menschheit. Wer ja sagt, ist ein Mit-Täter. Wer einfach nur schweigt und sich wegduckt, ebenso!

Du kannst nicht auf Dauer ausblenden, dass du es genau weißt, dass du deine Aufgabe genau weißt. …“ – Wie viel Zeit bleibt dir noch?

Wetten dass … wir uns im Kreis drehen? Und fröhlich untergehen? Frei-willig, da wir alle mitmachen? Weil wir nicht NEIN sagen! Oder doch? Wann sagen Menschen NEIN? Noch in diesem Jahr? Nächstes Jahr?

Aufrufe: 43