Das wollen zur Zeit alle, scheint mir. In andere Dimensionen aufsteigen, höhere Bewußtseinszustände erreichen. Die einen aus Gründen der Weltflucht, um ihre gottverdammten Aufgaben hier nicht erledigen zu müssen. Die anderen, weil sie eine sogenannte Erleuchtung anstreben. Wieder andere glauben, das Leid der Welt damit aufzulösen, wenn man irgendwo hin aufsteigt wie mit einem Heißluftballon. Hierfür gibts natürlich Gurus und schöne Seminare. Reichlich gebucht und bezahlt seit vielen Jahren und vor allem seit „Corona“. Erstaunlich wenig Wirkung läßt sich erkennen. Ob vielleicht was mit den Dimenionen nicht stimmt? Oder mit den Gurus?

Die Antwort ist ganz leicht: Tu deine gottverdammte Arbeit hier, anstatt davonzulaufen und Zack, bist du auf 5D!

Wo sind wir jetzt eigentlich?

3D, 4D, 5D, 6D. D steht für Dimension – sehr phantasieanregend. da macht sich jeder seinen mehr oder weniger spirituellen oder pathologischen Film dazu. Man stellt sich Fähigkeiten vor, die man an einem bestimmten Punkt, in einer bestimmten Dimension erreicht. Mit dem Bewußtsein.

3D ist der jetzige Zustand, da sind sich alle einig. Die Welt und die Menschheit, die wir so kennen und entsprechend daran leiden. Angst, Chaos, Panik und Verwirrung. Alles andere ist verborgen und recht spekulativ, scheint es. Da wollen alle hin zu 4D und 5D und so weiter. Und Einigkeit herrscht auch darüber, dass die Menschheit daran gehindert wird und werden soll, weiterzukommen, sie soll auf 3D bleiben. Das ist der Deepstate, das Dunkle, Böse in der Welt der Dualität, die das machen.

Nicht erst seit heute unternehmen viele Menschen allerhand, um dennoch “höher zu steigen”. Meditationen aller kurioser Arten, Yoga, spezielle Ernährungsformen, energeitsch behandeltes Wasser, diverse energetisch-spirituelle Techniken, eine Art persönliche Gedankenkontrolle (man darf nur noch Schönes, liebliches und harmonisches denken, dann steigt man auf, sonst stürzt man ab). Hierbei helfen also natürlich eine Unzahl von Gurus und Erleuchtete. Gegen einen monetären Beitrag, genannt Energieausgleich, helfen sie, höherzusteigen. So bezahlt man, so gehorcht man, obwohl die einzelnen Gurus deutlich machen, dass nur sie selbst die Wahrheit und Befreiung verkaufen, alle anderen eben nicht.

Schaut man sich die Gurus genauer an, oder würde es tun, kämen sicherlich leise Zweifel auf. Und sie machen auch klar: Wenn du nicht gehorchst, dann wirst du niemals aufsteigen, immer leiden, tief fallen und sterben. Da ist sie wieder: Die Angst. Da ist er, der Gehorsam und das sich frei kaufen müssen. Das kennen wir ja. Genau das tun ja auch die Bösen, Dunklen, denen man so unbedingt zu entkommen trachtet.

Vom Jetzt und Hier in Richtung 4D

4D: Da sind die Konflikte: Einer will “hoch”, andere prügeln den wieder “runter”. Wie “draussen” auch, in unserem Alltag und in der Welt. Lügen, Angstmacherei. Doch wer aus der Angst rauskommt, wer Lügen erkennt und entlarvt, der ist sozuagen auf 4D. Man nannte einige von ihnen eine Zeit lang Verschwörungstheoretiker. Menschen mit gesundem Menschenverstand und fähig, ihr Hirn zu nutzen und all die Lügen zu erkennen.

Mit diesem gesunden Menschenverstand und die eingetrichterte Angst vor Luftblasen hinter sich gelassen, schaut man staunend zurück auf die Mitmenschen in 3D (voller Angst, voller Unterwerfung, voller Gehorsam den Gurus gegenüber, ob sie nun spirituelle Gurus sind oder ob es jetzt staatstreue Virologen und weltfremde, menschenveachtende Politiker sind). Dasselbe spielt sich auch in den sogenannten Alternativen Medien ab. Guru-Kriege um die Macht, ums Geld und die Anzahl der Follower und die alleinige Wahrheit.

Der sogenannte Aufstieg von 3D auf 4D ist also gar keiner. Es ist einfach der gesündere Zustand eines ganz normalen, denkfähigen Menschen. Dieser Aufstieg ist nichts weiter, als den Rückschritt der sogenannten Zivilisierten in einen infantilen Zustand wieder zu heilen, rückgängig zu machen, wieder mehr Mensch zu sein als ein degenerierter Trottel.

Unterwegs nach 5D

5D ist das Grundgefühl von “WIR”. Man fühlt sich verbunden, geht mit Anstand und Respekt miteinander um, die Menschen öffnen sich füreinander, helfen und unterstützen einander. Sie versuchen, anderen, die noch in Angst und Gehorsam festhängen, zu helfen.

Man ist verbunden mit seinem Herzen, der gesunde Menschenverstand funktioniert wieder, Herz und Hirn arbeiten jetzt sinnvoll zusammen und der Mensch wird handlungsfähig für sinnvolles, lebensunterstützendes Wirken für alle Wesen. Er erkennt, dass er nicht nur ein Körper ist, den es um jeden Preis zu erhalten und umzuformen, den Wünschen der Herrschern passend zu machen, dessen Grundbedürfnisse es zu befriedigen gilt. Er weiß jetzt: er ist ein seelisch geistiges Wesen, mit der Göttlichkeit verbunden, wie auch immer er sie nennen will.  Er fühlt sich verbunden mit der geistigen Welt und mit seinen Brüdern und Schwestern hier auf der Erde. Er fühlt sich verantwortlich für sich selbst und seine Liebsten, ebenso wie für das Wohl aller Mitmenschen. Er hat verstanden, dass er nicht glücklich sein kann, solange seine Mitmenschen leiden – ein Leid, welches nur durch Verantwortungslosigkeit Einzelner entsteht und derer unersättlicher Gier und grenzenloser Gleichgülitgkeit, was dasselbe ist wie Herzlosigkeit.

Männer sind wieder echte Männer, ähnlich solcher, wie man sie in älteren Filmen bewundert. Sie sind ritterlich und heldenhaft, kraftvoll und schützend, ehren die Weiblickeit und lieben ihre Familie, für die sie alles tun, für die sie jederzeit bereit sind, zu kämpfen. Es gibt wieder echte Frauen, ihrer weiblichen Macht und Weisheit und ihres Standes bewußt. Frauen, die es den Männern erlauben und ermöglichen, echte Ritter zu sein und es ihnen auf ihre Weise danken. Sie ehren ihre Männer und schauen mit Bewunderung zu ihnen auf. Und Kinder dürfen dann endlich wieder Kinder sein. Ihre natürliche Freude, ihr Staunen für die Wunder und Schönheiten der Welt und ihr Wunsch, genauso zu werden wie Mama und Papa sind unbeschreiblich – ganz so, wie es sein sollte. Niemand will sie mehr verbiegen oder ihre Seelen zerbrechen, zu krummen Häkchen verunstalten, die der Wirtschaft zu dienen haben. Denn niemand würde das jemals wieder erlauben!

Jetzt muß eigentlich jedem klar werden: dieses Aufstiegsgeschrei ist nichts weiter als das: Der Mensch soll sich wieder darauf besinnen, Mensch zu sein. Sonst nichts. Kein Seminar, kein Guru, keine exklusive teure Methode und kein Heißluftballon wird gebraucht. Es werden einfach nur gesunde Menschen bebraucht, die diesen Namen wieder verdienen.

Was tut man den so auf 5D?

Es geht darum, seiner wiedergefundenen Würde entsprechend zu leben. Es geht darum, daß diese gesunde Menschen immer mehr Leute auf diese “Ebene” bringen. Auf die Ebene des Mensch – Seins. Das könnten wir längst haben, denn niemals war die Menschheit so weit davon entfernt wie heute. Das ist dringend nötig. Denn je mehr Menschen wieder zu Menschen werden, umso lichtvoller wird die Welt. Dort, wo Licht ist, muß das Dunkle weichen. durch diesen Dienst an den Mitmenschen – sie daran zu erinnern, wer sie wirklich sind, ihnen dabei zu helfen – bekommt man am Ende die Erleuchtung gratis dazugeschenkt. ganz ohne spirituelle Techniken und Weltflucht.

Also: es ist alles kein Hexenwerk und kein geheimisvoller pseudospiritueller Vorgang, der womöglich auch noch von Aliens und sonstigen Kuriositäten unterstützt werden muß. Frei sein von Fremdkontrolle, Fremdbestimmung, Manipulation und all dem, worunter die Menschen so sehr leiden, woran sie Stück für Stück ihr Mensch – Sein verlieren und zugrunde gehen – darum geht es.

Ach genau: 6D. Das gibts dann auch noch. 6D bedeutet vollständige Freiheit und Kontrolle über sein eigenes Leben. Was Eigenverantwortung beinhaltet. Freiheit gibt es niemals ohne Verantwortung. Das Geschenk hierbei ist: Nun mit seiner geistig seelischen Natur wieder verbunden, erkennt und nutzt der wieder zum Mensch Gewordene seine Schöpfermacht, frei von infantilen Entgleisungen und Ego – Allüren, in voller Menschenwürde aufrecht stehend. So gestaltet der eine Welt, die allen Wesen zum Paradies wird.

Aufstiegs – Geschwurbel

Dieses ganze D – Geschwurbel dient nur der Verwirrung und dazu, die Menschen in Ohnmacht zu halten angesichts etwas Rätselhaften, was mit dem Verstand nicht begreifbar sein soll. Nichts könnte lächerlicher sein. Es geht um grundlegende Kenntnisse des menschlichen Lebens. Es geht darum, in seinem Leben Fehler zu vermeiden und das Richtige stattdessen zu tun, das nämlich, was dem Leben an sich zuträglich und förderlich ist: Kinder schützen, die Familie schützen, einander helfen, einander freundlich gesonnen sein, respektvoller Umgang aller Menschen miteinander. Es geht um das natürliche Mensch – Sein, um das, was dem Menschen gemäß ist. Nichts weiter. Nur das.

Das ist kein Hexenwerk. Niemand muß sich davor fürchten. Es geht zuerst darum, aufzuhören zu gehorchen und die pathologische und sinnlose Angst abzulegen. Mehr muß kein einziger jetzt leisten. Nur das. Das ist der erste Schritt.

Es ist so leicht!

Manche nennen das, was hilft, all das zu erkennen und endlich wieder das Natürlichste der Welt zu leben, zu tun, den Weg des Christus. Manche sehen es pragmatisch und sagen dazu: Sei doch einfach endlich wieder ein anständiger Mensch und nutze dein Hirn und höre auf dein Herz! Manche nennen diesen Weg heute  “Q” – einfach deshalb, weil es die kürzeste Beschreibung dessen ist, worum es geht.

Die Grundlagen hierzu findet man inzwischen überall, wenn man nur weiß, worauf man achten muß. Sie kosten nix! Man braucht keine Seminare dafür, keine Techniken. Im übrigen steht alles hier auf meinem Blog. Lies über die Naturgesetze, über Karma, lies über das Natürlichste des Mensch – Seins und halte dich doch einfach mal testweise dran für ein paar Wochen. Das Schlimmste, was dir dabei passieren kann ist: Du verlierst deine ganzen von außen eingetrichterten Ängste!

Ach ja, eins noch: solange du Mainstreammedien glotzt und hörst, dieser ganze Liga aus schmierigen Kaspern zuhörst und ihnen gehorchst, schaffst du das nie. Auch das habe ich schon hundert mal hier gesagt. Doch wer schon süchtig ist nach Leid und noch mehr Leid, kommt halt nicht davon weg.

Aufrufe: 116